HOME

Fußball-Bundesliga: Immobile rettet Dortmund - HSV zurück in der Krise

So schnell ist die Euphorie dahin: Der HSV verliert gegen Gladbach und löst den VfB Stuttgart als Schlusslicht ab. Der dagegen bringt den BVB schwer in Bedrängnis - und in Leverkusen gewittert's.

Mit seinem Tor zum 2:2 sichert Immobile immerhin einen Punkt für den BVB

Mit seinem Tor zum 2:2 sichert Immobile immerhin einen Punkt für den BVB

Bayer Leverkusen - FC Augsburg: 1:0

Bayer Leverkusen hat seine kleine Schwächephase überwunden und bleibt dank eines Arbeitssieges über den FC Augsburg auf Tuchfühlung zu Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München. Beim 1:0 (1:0) ließ sich das Team von Trainer Roger Schmidt weder von giftigen Schwaben noch von einer Unwetter-Unterbrechung aus dem Konzept bringen. Torjäger Heung-Min Son sorgte mit seinem Tor in der 33. Minute für den ersten Erfolg der Leverkusener nach einem Remis und zwei ernüchternden Niederlagen in der Fußball-Bundesliga und der Champions League. Für den größten Aufreger vor dem Seitenwechsel sorgte aber kein Profi auf dem Rasen, sondern ein heftiges Gewitter über der BayArena. Schiedsrichter Guido Winkmann schickte die Teams sogar für sieben Minuten in die Katakomben.

Bayer Leverkusen

: Leno - Hilbert, Jedvaj, Spahic, Boenisch - Bender, Reinartz - Bellarabi (76. Drmic), Calhanoglu (46. Jurtschenko), Son (90. Wendell) - Kießling

FC Augsburg

: Hitz - Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Baba - Kohr (80. Matavz), Baier - Bobadilla, Altintop, Werner (67. Esswein) - Mölders (29. Caiuby)

Schiedsrichter: Winkmann (Kerken) - Zuschauer: 23 081 Tor: 1:0 Son (33.) Gelbe Karten: Jedvaj (2), Reinartz (2), Spahic (2) / Caiuby (1), Kohr (3) Beste Spieler: Hilbert, Son / Verhaegh, Klavan

Hannover 96 - 1. FC Köln 1:0

Am fünften Spieltag hat es auch den 1. FC Köln erwischt: Der Aufsteiger kassierte seinen ersten Gegentreffer und zudem seine erste Niederlage seit der Rückkehr in die Fußball-Bundesliga. Der zuvor viermal ungeschlagene Aufsteiger verlor vor 39.400 Zuschauern das Gastspiel bei Hannover 96 mit 0:1 (0:1). Hannover setzt sich dank des Treffers von Joselu (6. Minute) in der Spitzengruppe der Tabelle fest und rehabilitierte sich fünf Tage nach dem 0:2 in Paderborn für die unerwartete Niederlage beim anderen Aufsteiger.

Hannover 96

: Zieler - Sakai, Marcelo, Schulz, Albornoz (74. Felipe) - Andreasen, Gülselam - Bittencourt (83. Sobiech), Kiyotake - Briand (54. Karaman), Joselu

1. FC Köln

: Horn - Brecko (82. Olkowski), Maroh, Wimmer, Hector - Lehmann, Vogt - Risse, Halfar, Peszko (58. Zoller) - Osako (58. Ujah)

Schiedsrichter: Stieler (Hamburg) - Zuschauer: 39 400 Tor: 1:0 Joselu (6.) Gelbe Karten: - / Peszko (1), Ujah (1) Beste Spieler: Joselu, Marcelo / Vogt, Lehmann

Borussia Dortmund - VfB Stuttgart 2:2

Der wankende VfB Stuttgart hat trotz personeller Turbulenzen auf der Führungsebene einen ersten Schritt aus der Krise getan, den ersten Saisonsieg aber leichtfertig verspielt. Nur wenige Minuten nachdem der Verein die Trennung von Sportvorstand Fredi Bobic offiziell bestätigt hatte, kam der bisherige Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga zu einem achtbaren 2:2 (0:0) bei Borussia Dortmund. Unbeeindruckt von der Unruhe im Vorfeld der Partie boten die Schwaben eine engagierte Vorstellung, verpassten vor 79.500 Zuschauern im Signal Iduna Park aber nach dem Doppelschlag von Daniel Didavi (48./68. Minute) ihren ersten Saisonsieg. Ciro Immobile sicherte den lange enttäuschenden Dortmundern noch einen Punkt (86.).

Borussia Dortmund

: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Sokratis, Schmelzer - Bender (66. Ramos), Jojic - Aubameyang (74. Gyau), Kagawa, Großkreutz (74. Hummels) - Immobile

VfB Stuttgart

: Ulreich - Klein, Schwaab, Rüdiger, Sakai - Gruezo, Romeu, Gentner (89. Kostic) - Leitner, Didavi (79. Niedermeier) - Werner (78. Ibisevic)

Schiedsrichter: Gräfe (Berlin) - Zuschauer: 79 500 Tore: 0:1 Didavi (48.), 0:2 Didavi (68.), 1:2 Aubameyang (73.), 2:2 Immobile (86.) Gelbe Karten: Sokratis (2), Subotic (2) / Gentner (1), Romeu (2) Beste Spieler: Aubameyang / Didavi, Rüdiger

Bor. Mönchengladbach - Hamburger SV 1:0

Der Zinnbauer-Effekt ist beim Krisen-HSV schon wieder verpufft. Die Hamburger unterlagen bei Borussia Mönchengladbach mit 0:1 (0:1). Mit dem fünften Saisonspiel ohne Torerfolg in der Fußball-Bundesliga stellte der HSV den Negativrekord des VfL Bochum ein, der in der Saison 1979/1980 ebenfalls an den ersten fünften Spieltagen keinen Treffer geschafft hatte. Das Gegentor kassierte die Mannschaft von Mirko-Slomka-Nachfolger Josef Zinnbauer durch Max Kruse (25. Minute). Die ungeschlagene Borussia hält mit neun Zählern den Kontakt zur Spitze mit Tabellenführer FC Bayern (11).

Bor. Mönchengladbach

: Sommer - Korb, Stranzl, Jantschke, Dominguez - Kramer, Xhaka - Hahn (80. Herrmann), Hazard (71. Johnson) - Raffael (75. Hrgota) - Kruse

Hamburger SV

: Drobny - Diekmeier (90. Götz), Djourou, Westermann, Ostrzolek - Behrami, Arslan (79. Rudnevs) - Nicolai Müller, Holtby, Stieber (73. Cigerci) - Lasogga

Schiedsrichter: Aytekin (Oberasbach) - Zuschauer: 44 175 Tor: 1:0 Kruse (25.) Gelbe Karten: Kramer (2) / Diekmeier (2) Beste Spieler: Hahn, Kruse / Ostrzolek, Drobny

Hertha BSC - VfL Wolfsburg 1:0

Dafür hat ihn Hertha geholt! Berlins prominenter Neuzugang Salomon Kalou hat dem Hauptstadtclub den ersten Bundesliga-Sieg seit 151 Tagen beschert. Mit seinem ersten Tor im Berliner Trikot sorgte der ehemalige Champions-League-Sieger für den knappen 1:0 (1:0)-Erfolg von Hertha BSC gegen den VfL Wolfsburg (35. Minute). Dank einer furiosen kämpferischen Leistung holte das Team von Trainer Jos Luhukay den ersten Dreier der neuen Spielzeit und sprang mit fünf Zählern auf Rang 14. Die Gäste schlugen aus ihrer klaren spielerischen Überlegenheit kein Kapital.

Hertha BSC

: Kraft - Ndjeng, Heitinga (74. Hegeler), Lustenberger, Pekarik - Hosogai, Skjelbred - Beerens, Ronny (84. Niemeyer), Haraguchi - Kalou (76. Wagner)

VfL Wolfsburg

: Benaglio - Jung, Naldo, Klose, Rodriguez - Luiz Gustavo, Malanda (63. Hunt) - Vieirinha (69. Perisic), De Bruyne, Olic (46. Caligiuri) - Bendtner

Schiedsrichter: Hartmann (Wangen) - Zuschauer: 35 847 Tor: 1:0 Kalou (35.) Gelbe Karten: Haraguchi (1), Hosogai (1), Ndjeng (1) / De Bruyne (1), Luiz Gustavo (4) Beste Spieler: Hosogai, Kraft / Luiz Gustavo, Vieirinha

car/DPA / DPA

Wissenscommunity