HOME

WM 2014

Neymar schießt Brasilien ins Achtelfinale

WM 2014

Niederlande holt gegen Chile Gruppensieg

Fußball-WM 1982

Die Schande von Gijón

WM 2014: Vier Fragen zum Spiel

Das müssen Sie zu Niederlande - Chile wissen

Lässiger WM-Linienrichter

Coole Reaktion nach missglücktem Handschlag

Pressestimmen zu Spanien - Chile

"Das war mal Kunst, aber kann jetzt weg"

WM 2014

Chilenische Fans stürmen Maracanã-Stadion in Rio

Das müssen Sie zur WM-Nacht wissen

Kamerun, Australien und Spanien fahren nach Hause

Von Carina Braun

Vorrunden-Aus der Spanier

Die rote Bestie ist müde

Von Thomas Krause

WM 2014

Spanien raus! Chile schießt den Weltmeister ab

WM 2014: Vier Fragen zum Spiel

Das müssen Sie zu Australien - Niederlande wissen

WM 2014: Vier Fragen zum Spiel

Das müssen Sie zu Spanien - Chile wissen

Erste Bilanz zur Fußball-Weltmeisterschaft

Traumtore, super Spiele - so sollte jede WM sein!

Das müssen Sie zur WM-Nacht wissen

Wer so spielt wie die Niederlande, ist Titelfavorit

WM 2014

Geheimfavorit Chile mit Luft nach oben

WM 2014: Vier Fragen zum Spiel

Das müssen Sie zu Chile - Australien wissen

WM 2014

5:1! Niederlande demütigen Weltmeister Spanien

WM kompakt

Mandzukic flieht aus München - und vor Guardiola

Chilenischer WM-Werbespot mit Gänsehauteffekt

Ehemals eingeschlossene Chilenen schenken Mut

Vor 20 Jahren starb Erich Honecker

Erinnerungen an einen deutschen Diktator

Fragen und Antworten zum WM-Kader

Welche Stars sich Sorgen machen müssen

Notstand ausgerufen

Mehrere Tote bei Buschfeuer in Chile

Tsunami-Warnung aufgehoben

Norden Chiles erneut durch schweres Beben erschüttert

Erdstoß und Tsunami-Warnung

Tote bei schwerem Erdbeben vor chilenischer Küste

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(