A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Seattle

Seattle
Seattle
Starbucks plant Lieferservice ins Büro

Keine Schlangestehen und immer der richtige Name auf dem Pappbecher: Starbucks plant einen Lieferservice bis an den Schreibtisch. Deutsche Coffee-Junkies müssen sich aber zunächst gedulden.

Wirtschaft
Wirtschaft
Starbucks bleibt auf Wachstumskurs

Die Kaffeekette Starbucks wächst weiter kräftig. Im vierten Geschäftsquartal bis Ende September stieg der Umsatz um zehn Prozent zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 4,2 Milliarden Dollar (3,3 Mrd. Euro), teilte das Unternehmen mit.

Panorama
Panorama
USA: Täter verabredete sich per SMS mit Opfern

Der Todesschütze, der an einer US-Schule zwei Mitschüler und sich selbst tötete, hat sich vor der Bluttat per SMS mit seinen Opfern verabredet.

Panorama
Panorama
Todesschütze in US-Schule lud Opfer per SMS ein

Der 14-Jährige Todesschütze, der an einer US-Schule zwei Mitschüler und anschließend sich selbst tötete, hat sich vor der Bluttat per SMS mit seinen Opfern verabredet.

Amoklauf in Marysville
Amoklauf in Marysville
US-Todesschütze verabredete sich mit Opfern per SMS

Der 14-jährige Amokläufer aus der Marysville High School soll auf bestimmte Schüler geschossen haben, mit denen er sich zuvor verabredet hatte. Er soll zudem mit einigen der Opfer verwandt sein.

Panorama
Panorama
Jetzt drei Tote nach Schüssen in US-Schule

Nach den Schüssen eines 14-Jährigen in einer Schule bei Seattle ist ein weiteres Opfer an seinen Verletzungen gestorben. Eine 14-Jährige starb in einem Krankenhaus in Everett (US-Bundesstaat Washington), berichtete der Sender NBC News unter Berufung auf einen Sprecher der Klinik.

Schüsse in US-Schule
Schüsse in US-Schule
Zweites Mädchen stirbt nach Amoklauf bei Seattle

Nach den Schüssen in der High School in Marysville gibt es ein drittes Todesopfer: Ein 14 Jahre altes Mädchen erlag seinen schweren Verletzungen. Zwei weitere Schüler sind lebensbedrohlich verletzt.

Panorama
Panorama
Rätsel nach US-Schulschießerei mit 2 Toten und 4 Verletzten

Nach einer Schießerei in einer US-Schule mit zwei Toten und vier Verletzten rätseln Polizei und Einwohner über das Motiv. Ein 14-Jähriger hatte am Freitag in einer Cafeteria der Maryville Pilchuck High School im Bundesstaat Washington plötzlich das Feuer eröffnet.

Amoklauf in Seattle
Amoklauf in Seattle
Schüler schießt in Schulkantine um sich

Er machte vorher Andeutungen in sozialen Medien: Der Schüler Jaylen F. schoss in der Schulkantine um sich und tötete zwei Mitschüler, weitere wurden verletzt.

Amoklauf an US-Schule
Amoklauf an US-Schule
Zwei Tote bei Schießerei in Seattle

Ein Schüler hat in Seattle im US-Staat Washington zwei Mitschüler erschossen und weitere verletzt. Danach richtete er die Waffe gegen sich selbst.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Seattle auf Wikipedia

Seattle [sɪˈætɫ] ist die größte Stadt im Nordwesten der Vereinigten Staaten. Sie ist der Verwaltungssitz des King County im US-Bundesstaat Washington und liegt zwischen dem Puget Sound und dem Lake Washington, etwa 155 km südlich der Grenze zu Kanada. Seattle ist neben Vancouver und Portland der Verkehrsknotenpunkt und das wirtschaftliche, wissenschaftliche und kulturelle Zentrum der Region Pazifischer Nordwesten. Seattle trägt die Beinamen The Emerald City („Die Smaragdstadt“), was eine Ansp...

mehr auf wikipedia.org