A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Manfred Güllner

stern-RTL-Wahltrend
stern-RTL-Wahltrend
Vernachlässigt die AfD, kümmert euch um Nichtwähler!

Alle reden über die AfD und ihr gutes Abschneiden bei drei Landtagswahlen. Forsa-Chef Manfred Güllner liest aus den Wahlergebnissen ein ganz anderes Problem: Es gibt zu viele Nichtwähler.

Landtagswahlen in Brandenburg und Thüringen
Landtagswahlen in Brandenburg und Thüringen
Warum die CDU die AfD nicht fürchten muss

Traditionelle Konservative wählen nicht die AfD. Es sind andere. Vornehmlich männlich, weiß, gutverdienend. Und mit massiven Zukunftsängsten. Sagt Forsa-Chef Manfred Güllner.

stern-RTL-Wahltrend
stern-RTL-Wahltrend
"Das Milieu der AfD-Wähler ist rechtspopulistisch bis rechtsradikal"

Nach der Sachsenwahl verbessert sich die AfD auch im Bundestrend deutlich. "Sie wird salonfähig geredet", so Forsa-Chef Manfred Güllner.

Abstieg der CSU
Abstieg der CSU
Seehofer, der angeschossene Löwe

Früher war sie stolz und stark, heute wird die CSU in der großen Koalition immer öfter gedemütigt ? wie bei der Maut. Verbissen wehrt sich Horst Seehofer. Ist die große Zeit seiner Partei vorbei?

stern-RTL-Wahltrend
stern-RTL-Wahltrend
Linke und AfD verspüren Aufwind

Auf ihrem Wahlsieg in Sachsen sollte sich die CDU nicht ausruhen; denn glanzvoll war er nicht. Das gilt auch für den Bundestrend. Konstanz und Zugewinne verbuchen andere Parteien.

Landtagswahl in Sachsen
Landtagswahl in Sachsen
Gewonnen haben nur die Nichtwähler

Verstehe einer die Sachsen! Forsa-Chef Manfred Güllner über das Abschneiden der AfD, die Bindekraft der CDU und die extrem niedrige Wahlbeteiligung.

stern-RTL-Wahltrend
stern-RTL-Wahltrend
Mehrheit sieht in der AfD eine rechte Partei

Im Wahltrend von stern und RTL sind die Werte der Parteien wie zementiert. Die AfD würde wieder in den Bundestag kommen. Und das, obwohl eine Mehrheit sie klar dem rechten Spektrum zuordnet.

stern-RTL-Wahltrend
stern-RTL-Wahltrend
FDP sackt vor Sachsen-Wahl auf 3 Prozent

Die Wähler sind in den Sommerferien, innenpolitisch herrscht weitestgehend Ruhe - für den stern-RTL-Wahltrend bedeutet das Stillstand. Fast. Denn für eine Partei geht es bergab.

stern-RTL-Wahltrend
stern-RTL-Wahltrend
"Die AfD wird vom rechtsradikalen Wählerpotential profitieren"

Marginal sind die Verluste und Gewinne der Parteien im stern-RTL-Wahltrend. Für die Landtagswahl in Sachsen, prognostiziert Forsa-Chef Güllner einen AfD-Erfolg.

stern-RTL-Wahltrend
stern-RTL-Wahltrend
SPD legt in der Wählergunst zu

Rückenwind für die Sozialdemokraten: Im stern-RTL-Wahltrend legen sie zwei Prozentpunkte zu. An der Vormachtstellung der Union kratzt das nicht. Sie bleibt stärker als das gesamte linke Lager.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?