HOME

Keanu Reeves und Alex Winter

Fortsetzung der "Bill & Ted"-Kultkomödien

Vorschau

TV-Tipps am Mittwoch

Netflix

Mehrere Serien abgesetzt

Erfolgreicher denn je - trotzdem ändert Netflix seine Strategie

Von Christoph Fröhlich
Netflix

"To The Bone"

Experte warnt vor Netflix-Film über Magersucht

Netflix

"To the Bones"

Neue Netflix-Serie über Magersucht sorgt für Aufsehen

Popcorn Time rüstet gegen Hollywood auf

Illegale Streams

Neue Abmahnwelle bei Popcorn Time: 900 Euro für 45 Sekunden Videostream

Mit seiner Darstellung des Neo in den "Matrix"-Filmen erlangte Keanu Reeves Weltruhm

Ohne Keanu Reeves?

Kultfilm "Matrix" soll neu verfilmt werden

Schauspieler Keanu Reeves in seiner Rolle als Auftragskiller "John Wick"

Zweiter Teil des Actionfilms

Keanu Reeves in "John Wick 2" zurück in den Kinos

Exklusive Trailerpremiere "The Neon Demon"

Schönheit ist böse

Liam Neeson wäre stolz auf ihn

Keanu Reeves im Interview zu "John Wick"

"Am Ende bleiben immer Narben"

Von Alexandra Kraft
Szene aus dem Mysteryfilm "Ouija"

US-Kinocharts

Mysteryfilmchen "Ouija" schlägt Brad Pitt

Als Keanu Reeves mit Sandra Bullock in "Speed" zu sehen war, war er gerade mal 30 Jahre alt - heute feiert er seinen 50. Geburtstag.

Mehr als nur ein Action-Star

Keanu Reeves wird 50

Ungebetener Besuch

Sandra Bullock ertappt Eindringling

Ungebetener Besuch

Sandra Bullock ertappt Eindringling

Kinocharts

Schweighöfers Frettchen beißt sich nach oben

Kinocharts

Keanu kämpft erfolglos gegen Leonardo

Keanu Reeves im Interview

"Ich stehe auf Schmerzen"

Neu im Kino

Mit schwulem Sex gegen das "Harry Potter"-Image

Die Welt in Listen

Sechs bessere Batmans

Vorspiel zur Auto China 2013

Frühstart

62. Berlinale

Superstars und politische Anliegen

Sandra Bullock und Keanu Reeves

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Romantisches Dinner in Beverly Hills

Sandra Bullock turtelt mit Keanu Reeves

Ein Doodle zum 183. Geburtstag

Jules Verne - Jurist und Ahnherr der Science Fiction

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(