HOME

Zehn Polizisten bei Ausschreitungen in Bern verletzt

Bern - Bei Krawallen vor einem Kulturzentrum in Bern sind zehn Polizisten verletzt worden. Elf Personen wurden in der vergangenen Nacht festgenommen, teilte die Schweizer Polizei mit. Mehrere Menschen hatten kurz nach Mitternacht Straßenbarrikaden vor einem Kulturzentrum errichtet und in Brand gesetzt. In dem Veranstaltungsgebäude, das vor allem bei der alternativen Szene beliebt ist, fanden zu dem Zeitpunkt verschiedene Konzerte mit etwa 1000 Besuchern statt. Es wird vermutet, dass die «gewaltextremistische linke Szene» dahinter stecken könnte, heißt es.

Erste Tränengaswolken noch vor Beginn der Mai-Kundgebungen in Paris

Erste Krawalle am Rande von Mai-Kundgebung in Paris

Video

Pariser Polizei rechnet mit Krawallen

Wird abberufen: der Pariser Polizeipräfekt Michel Delpuech

Pariser Polizeipräfekt wird nach Krawallen abberufen

Nadine
TV-Kritik

"Der Bachelor"

Krawall beim Bachelor: "Ich würd' mir grad am liebsten fünf Zigaretten in die Fresse reinschieben!"

Von Wiebke Tomescheit
Sibylle Rauch meckert bei Domenico (l.) über Alf-Stimme Tommi Piper. Der wiederum hält sie für "dodelig".
TV-Kritik

Dschungel Tag 6

Yippie Yippie Yeah Yippie Yeah, Krawall und Flenni-Flenni

Frankreich - Hunderte Festnahmen bei "Gelbwesten"-Protesten - Zusammenstöße mit Polizei

Erneut Krawalle in Frankreich

Hunderte Festnahmen bei "Gelbwesten"-Protesten - Zusammenstöße mit Polizei

Sie nennen sich "Gelbwesten" und sie protestieren in ganz Frankreich und mittlerweile auch in Nachbarländern wie hier in Belgien. Ihre Motive sind diffus - aber der Blick aufs gelbe Jersey eint. Ein Blick auf ihre Ziele.

Krawalle in Frankreich

1200 Euro Mindestrente, Erhalt von Postämtern - die Forderungen der "Gelbwesten" übersetzt

Von Andrea Ritter
In Chemnitz gab es in den vergangenen Wochen immer wieder Demonstrationen.

Merkel kommt Mitte November nach Chemnitz

Chemnitz – Interview mit Mandy Fischer von Freie Presse
Interview

Ausschreitungen in Sachsen

"Chemnitz hat eine starke bürgerliche Mitte, aber ...": Wie eine Lokalreporterin ihre Stadt erlebt

Von Florian Schillat
Proteste bei Kretschmer-Besuch in Chemnitz

Kretschmer ruft in Chemnitz zu Vertrauen in den Rechtsstaat auf

Martin Kohlmann, der Rechts-Anwalt hinter "Pro Chemnitz"

Krawalle in Chemnitz

Martin Kohlmann, der Rechtsanwalt hinter Pro Chemnitz

In einem TV-Studio sitzt Sandra Maischberger in der Mitte, links von ihr zwei Männer und eine Frau, rechts ebenfalls
TV-Kritik

"Maischberger"

Sachsen ist besonders gefährdet für Rechtsextremismus - aber nicht jeder will das sehen

Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland

Krawalle auf rechten Demos

Das sagt AfD-Chef Alexander Gauland zu den Krawallen in Chemnitz

Am Montagabend konnten 600 Polizisten nur mit Mühe 6000 Demonstranten aus dem rechten Spektrum im Zaum halten
Pressestimmen

Chemnitz

"Wie stark der Mob sich fühlt, liegt daran, wie der Rest der Gesellschaft ihm entgegentritt"

Demonstranten der rechten Szene stehen vor dem Karl-Marx-Denkmal in Chemnitz
Internationale Pressestimmen

Sachsen

"Man konnte Slogans hören, die man schon für immer vom alten Kontinent verbannt glaubte"

Demonstrationen

stern-Reporter in Chemnitz: Einschätzung von vor Ort über eine Stadt im Chaos

Menschen gedenken in Chemnitz des getöteten Daniel H.

Chemnitz

Aus Nichtwissen wird Hass – ein Messerangriff und seine Folgen

Von Daniel Wüstenberg
Bundesjustizminister Katarina Barley (SPD)

Justizministerin Barley warnt nach Krawallen in Chemnitz vor rechtsfreien Räumen

Polizei in Chemnitz trennt rechte und linke Demonstranten

Wieder Ausschreitungen

Polizei unterschätzt Lage in Chemnitz: Verletzte bei neuen Krawallen

Barrikaden im Schanzenviertel

Hamburger Polizei veröffentlicht erneut Bilder mutmaßlicher G20-Randalierer

In Nantes ist es zu schweren Ausschreutngen von Jugendlichwe gekommen, nachdem die Polizei einen 22-Jährigen erschoss

Frankreich

Polizei erschießt 22-Jährigen - schwere Krawalle in Nantes

Proteste für ein freies Katalonien: In Barcelona gab es meherere Verletzte

Nach Puigdemont-Verhaftung

Proteste in Barcelona eskalieren: Warnschüsse, Verletzte und Festnahmen

Jahresrückblick

Hamburg

Das G20-Chaos - fünf Beteiligte erinnern sich