HOME
Patricia Espinosa, Klimachefin der Vereinten Nationen, bei der UN-Klimakonferenz im vergangenen Dezember in Kattowitz, Polen. 

3000 Experten beraten

UN-Klimakonferenz in Bonn beginnt – und die Jüngsten haben einigen Einfluss

"Junge Menschen können die Welt verändern", sagt die Klimachefin der Vereinten Nationen zu Beginn der UN-Klimakonferenz am Montag in Bonn. Die weltweiten Ziele in der Klimapolitik stehen auf der Agenda, denen die Fridays-for-Future-Bewegung einige Dringlichkeit verschafft.

Einigung in Kattowitz: "Verhandeln ist gut - handeln wäre besser" - die Pressestimmen zum Weltklimagipfel
Internationale Pressestimmen

Einigung beim Klimagipfel

"Mit dem Regelbuch von Kattowitz ist noch keine einzige Tonne CO2 eingespart"

Arnold Schwarzenegger bläst zum "Umwelt-Kreuzzug" gegen Trumps Klimapolitik

Weltklimagipfel

"Unser verrückter Führer macht nicht mit": Schwarzenegger kritisiert Trumps Klimapolitik

Eiffelturm mit Slogan "Climataction"

Weltklimagipfel in Paris

UN-Konferenz beschließt gemeinsamen Kampf gegen den Klimawandel

Aktivisten für den Klimaschutz protestieren anlässlich des Klimagipfels in Paris in Frankfurt am Main

Weltklimagipfel in Paris

Erster Entwurf für Klimaabkommen vorgelegt

Start des Weltklimagipfels in Paris

Der Klimawandel lässt Sie kalt? Dann schauen Sie mal hier!

Obama hat sich früh zu den Zielen des Klimagipfels bekannt, Widerstand kommt von den Republikanern.

Weltklimagipfel

Das sind die Big Player beim Klimapoker in Paris

Taifun Chan-Hom, einer der größten Taifune der letzten Jahrzehnte, suchte Chinas Ostküste 2015 heim

Klimagipfel in Paris

Die größten Streitpunkte beim Klimapoker

Schild in Anden-Ort mit der Aufschrift: Risikogebiet bei Überflutungen

Gletscherschmelze

Bauer aus Peru verklagt Energieriesen RWE

Wenn das Klima verrückt spielt: Werden wir solche Bilder künftig häufiger sehen?

Hitzetote, Dauerregen, Missernten

So schlimme Folgen drohen Deutschland durch den Klimawandel

Auf völlig vertrocknetem Boden wächst eine kleine Pflanze

Generalprobe für Weltklimagipfel

Wenn jedes Wort zählt

Kyoto-Protokoll verlängert

Weltklimagipfel einigt sich auf Kompromiss

UN-Konferenz in Doha

Legt den Klimagipfel endlich auf Eis!

Von Lea Wolz

Weltklimagipfel in Katar

Zu Gast beim Klimasünder

Klimakonferenz der UN

Nicht mehr als heiße Luft?

Von Lea Wolz

Klimaschutz-Index

Atomdeal verhindert Deutschlands Top-Platzierung

Klimaverhandlungen in Tianjin

Die Erde retten wir später

Neue UN-Klimarunde

Die Krise des Klimaschutz

Vorverhandlungen in Bonn

Weltweiter Klimavertrag rückt in weite Ferne

Klimagipfel in Kopenhagen

Geheimdokumente dokumentieren Scheitern

Klimakompromiss

Merkel verteidigt Ergebnis von Kopenhagen

Weltklimakonferenz in Kopenhagen

Obama soll den Gipfel retten

Knackpunkte beim Klimagipfel

Regierungschefs sollen es richten

UN-Klimakonferenz in Kopenhagen

Hedegaard gibt Gipfel-Leitung an Rasmussen ab

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(