HOME
US-Präsident Donald Trump

Trump: Amtsenthebungsverfahren würde Chancen zur Wiederwahl 2020 erhöhen

Ein Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump würde dessen Chancen bei der US-Präsidentschaftswahl 2020 nach eigenem Bekunden erhöhen.

Anhänger in Istanbul hören einer Rede des Kandidaten Ekrem Imamoglu vor der Wahl zum Bürgermeister zu
Fragen & Antworten

Wiederholung der Abstimmung

Mehr als nur ein Amt: Warum die Bürgermeisterwahl in Istanbul so wichtig für Erdogan ist

Donald Trump - keep America great

Präsidentschaftswahl 2020

US-Wahlkampf startet: Wie die Demokraten Trump aus dem Weißen Haus drängen wollen

Von Dieter Hoß
US-Präsident Donald Trump am Donnerstag in Colorado

Trump will Kandidatur für 2020 am 18. Juni offiziell verkünden

Netanjahu und Lieberman ringen um eine Koalition

Warten auf Neuwahlen in Israel - oder eine Einigung in letzter Minute

Nahles

SPD-Parlamentsgeschäftsführer: Unterstützung für Nahles wird "sehr stark" sein

NUR TEASER

TV-Prediger verkauft sie

Eine Donald-Trump-Gebetsmünze und die aberwitzige These dahinter

Von Finn Rütten
Donald Trump (l.) und Joe Biden
Analyse

US-Präsidentschaftswahlen 2020

Der Feind in seinem Kopf: Donald Trump hat Angst vor Joe Biden

Von Marc Drewello
Christian Lindner

FDP beginnt Parteitag in Berlin

Joko Widodo und seine Frau Iriana nach der Stimmabgabe.

In Indonesien zeichnet sich Wiederwahl von Präsident Joko Widodo ab

Oppositionsführer Abubakar bei der Wahl am Samstag

Nigerias Opposition will Ergebnis der Präsidentschaftswahl anfechten

Donald Trump Charles Koch Howard Schultz

Koch, Schultz, Steyer

Mit Millionen und Macht: Wie Superreiche versuchen, Trumps Wiederwahl zu verhindern

Von Niels Kruse
Der Plenarsaal im hessischen Landtag

Hessens Ministerpräsident Bouffier stellt sich im Landtag zur Wiederwahl

Angela Merkel

CDU-Parteitag stimmt über Nachfolge von Parteichefin Merkel ab

Horst Seehofer

Koalition in Bayern steht

Der Anfang vom Ende - warum Horst Seehofers Tage gezählt sind

Merkel will erneut für CDU-Vorsitz kandidieren

Merkel will sich erneut als CDU-Vorsitzende zur Wahl stellen

Amtsinhaber Abdulla Yameen wird wohl wiedergewählt

Malediven wählen neuen Präsidenten

Amtsinhaber Abdulla Yameen wird wohl wiedergewählt

Malediven wählen neuen Präsidenten

Der russische Präsident Wladimir Putin

Nach klarem Wahlsieg

Er will keinen "Rüstungswettlauf" - Putin kündigt Kürzung der Militärausgaben an

Russland, Moskau: Wladimir Putin spricht am Wahlabend zu seinen Unterstützern Nahe dem Kreml

Mit 76,67 Prozent der Stimmen

Putin feiert neuen Triumph - der Dank dafür gebührt auch dem Westen

Petr Bystron hält eine Rede

Wiederwahl von Bundeskanzlerin Merkel

AfD-Abgeordneter twittert Bild seines Wahlzettels - und kassiert eine saftige Strafe

Merkel ist wiedergewählt
Live-Kommentar

stern-Herausgeber

Andreas Petzold zu Merkels Wiederwahl: Was bedeutet das für die nächsten dreieinhalb Jahre

Nachrichten aus Deutschland - Polizei Blaulicht
+++ Ticker +++

News des Tages

Seniorin wirft falschen Polizisten Schmuck vom Balkon zu

Wladimir Putin und der Widerstand der Unerschrockenen St. Petersburgs

Protest

Die Unerschrockenen von St. Petersburg: Ihr Traum vom anderen Russland

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(