HOME

Bund stockt Mietwohnungen für Bundespolizisten auf

Berlin - Der Bund hat wegen des Mangels an bezahlbarem Wohnraum die Zahl der Mietwohnungen für Bundespolizisten und andere Beamte aufgestockt. Aktuell werden nach Angaben des Innenministeriums rund 64 000 Wohnungen an Beamte und Bundespolizisten vermietet. Im August 2018 waren es noch rund 1500 Wohnungen weniger, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion hervorgeht. Diese Wohnungen werden vor allem von Bundesbediensteten aus dem einfachen und mittleren Dienst genutzt, die häufiger umziehen müssen.

Blick über die Hochhäuser der Gropiusstadt im Süden von Berlin
Pressestimmen

Wohnungsnot

Presse zum Thema Enteignungen: "Die Initiative hat Wucht und trifft einen Nerv"

Grünen-Chef Robert Habeck

Debatte um Mietenentwicklung

Habeck hält Enteignungen notfalls für denkbar

Protest gegen hohe Mieten - Demos und Volksbegehren

Demonstration gegen "Mietenwahnsinn" in Berlin

Tausende Menschen demonstrieren in Berlin gegen "Mietenwahnsinn"

Umfrage: Bezahlbarer Wohnraum großes Problem

Linke will bezahlbaren Wohnraum in Europa fördern

Genossenschaften sind eine gute Sache, wenn man günstigen Wohnraum sucht - als Kapitalanlage hält "Finanztest" sie für wenig sinnvoll

"Finanztest"

Stiftung Warentest warnt vor Abzocke durch dubiose Genossenschaften

Nach dem Aufstehen verschwindet das "Schlafzimmer".

Smarte Möbel

Oris Roboter-Schrank von Ori macht kleine Wohnungen groß

Microsoft investiert in Wohnraum

Seattle

Mieten um 96 Prozent gestiegen: Microsoft will 500 Millionen Dollar in Wohnraum investieren

Smarte Möbel

Der Roboter-Schrank von Ori schafft Raum in kleinen Wohnungen

Von Gernot Kramper
Sandy Kurzidim (22) lebt mit ihren zwei Söhnen in einer Zweienhalb-Zimmer-Wohnung. Aufgrund der Behinderung ihres älteren Kindes muss die junge Mutter eigentlich dringend innerhalb Hamburgs umziehen - doch der Wohnungsmarkt gibt nichts her.

Soziale Schieflage

Wohnungsmangel trifft alleinerziehende Mütter besonders hart

stern TV Logo

Containerwerk

Deutsche Firma baut Traumwohnungen aus alten Schiffscontainern

Wohnungsnot

Kampf um Wohnraum: Haubesetzung ist illegal, aber Leerstand auch

Von Katharina Grimm
Privatleute dürfen in Berlin eine Zweitwohnung bald bis zu 90 Tagen im Jahr vermieten.

Airbnb

In Berlin können Privatleute künftig leichter ihre Wohnung an Touristen vermieten

Aldi Nord wird zum Vermieter

Immobilien

Aldi Nord wird zum Vermieter - die clevere Strategie des Discounters

Von Katharina Grimm
Immobilien in London kann sich kaum noch jemand leisten

Wohnraum in der Stadt

Ausweg für die Generation Miete - Wie in London bezahlbare Wohnungen entstehen

Von Katharina Grimm
Steigende Wohnungslosigkeit: Ein Obdachloser in Berlin schläft auf einer Parkbank

860.000 Menschen

Zahl der Wohnungslosen steigt deutlich

Bezahlbarer Wohnraum ist knapp in Deutschlands Städten

Eine Million Wohnungen zu wenig

Wenn Familien keine bezahlbaren Wohnungen mehr finden

Frankfurts Mega-Bauprojekt

Immobilien

Wie Mega-Bauprojekte die Wohnungsnot beheben sollen - und doch scheitern

Von Katharina Grimm
Falko Droßmann (SPD), Leiter des Bezirksamtes Hamburg-Mitte (Archivbild)

Wohnungsmangel

Wohnungen jahrelang leerstehen lassen – Hamburg enteignet Vermieter

Von Daniel Wüstenberg

Unbezahlbarer Wohnraum

Die Städte platzen aus allen Nähten - so eng werden wir in Zukunft leben

Bjarke Ingels

Stararchitekt designt günstige Studentenwohnungen - mit Meerblick

Von Katharina Frick
Der Strand der Südspitze von Sylt aus der Luft fotografiert

Bezahlbarer Wohnraum

Sylt begrenzt Bau von Ferienwohnungen