HOME
Stromleitungen

Nachbarn mussten helfen

Zeitweise zu wenig Strom im deutschen Netz

Im Stromnetz müssen sich Erzeugung und Verbrauch die Waage halten. Dieses Gleichgewicht war an drei Juni-Tagen erheblich gestört. Ein sogenannter Blackout hat aber nicht gedroht.

Zeitweise zu wenig Strom im deutschen Netz

Eine Überlandleitung vor dem Hintergrund eine Großstadt

Hacker-Attacken

Test-Angriffe auf das Stromnetz: Russland warnt vor Cyberkrieg - und steht selbst unter Verdacht

Von Malte Mansholt
Mit Kerzen musste sich diese Frau in Montevideo behelfen

Stromausfall in ganz Argentinien und Uruguay nach Panne im Elektrizitätsnetz

Stromtrasse in Bayern

Zeitung: Mehr Hackerangriffe auf lebenswichtige Infrastruktur wie Stromversorger

Prototypen für Erdkabel zum Stromnetzausbau

Stromleitungen sollen schneller fertig werden

Stromleitung

Bund und Länder einigen sich auf zügigen Netzausbau

Stromleitung

Altmaier macht Ausbau von Stromnetzen zur "Chefsache"

Windräder vor der Küste

Altmaier will beim Netzausbau aufs Tempo drücken

Herduhr

Synchronuhren

Warum Radiowecker und Herduhren derzeit nachgehen

Eine Luftaufnahme zeigt das Pentagon mit seinem fünfeckigen Grundriss in Washington D.C.

US-Verteidigungspolitik

Neues Strategiepapier: Pentagon fordert Atomschlag nach Cyberangriff

Nach Hurrikan "Maria"

Zwei-Mann-Firma sollte Stromnetz in ganz Puerto Rico reparieren - zu horrendem Stundenlohn

Jede Explosion einer Atombombe führt zu einem elektromagnetischen Impuls

EMP-Bombe

90 Prozent Tote – kann Kim Jong Un die Zombie-Apokalypse in den USA auslösen?

Von Gernot Kramper
Hacker konnten erfolgreich die Stromversorgung in Teilen Kiews kappen

Probelauf für größeren Angriff?

Kiew eine Stunde ohne Strom: Russische Cyberwaffe kann Kraftwerk lahmlegen

Von Christoph Fröhlich
Ein Stromleitung führt über ein abgeerntetes Feld.

Bis zu 500 Millionen Euro

Wie die Hitzewelle die Stromkosten explodieren lässt

Wird Windenergie nicht ins Stromnetz eingespeist, entstehen den Kunden enorme Kosten.

Erneuerbare Energie

Warum Kunden für nicht erzeugte Windenergie Millionen zahlen müssen

Eine Grafik zeigt während der Sonnenfinsternis beim Stromnetz-Betreibers Tennet den Verlauf der Einspeisung

Sonnenfinsternis ohne Blackouts

Deutschlands Stromnetz besteht Sonnen-Stresstest

Die von Horst Seehofer scharf kritisierte Ost-Süd-Trasse soll laut dem neuen Plan um 110 Kilometer Richtung Norden verlängert werden

Pläne für Netzausbau

So werden die neuen Stromtrassen verlaufen

In der Nordukraine ist 1986 ein Reaktor des Atomkraftwerks Tschernobyl explodiert. Es gilt als einer der schwersten Unfälle in einem Atomkraftwerk.

Krise in der Ukraine

Greenpeace warnt vor einer Atomkatastrophe

Nach Volksentscheid

Hamburg kauft Stromnetz für 495 Millionen Euro

Volksentscheid gescheitert

Berlins Stromversorgung bleibt privat

Stromnetzkosten

Immer mehr Unternehmen stellen einen Befreiungsantrag

Trend Rekommunalisierung

Ick will meinen Strom zurück!

Netzagentur schlägt Alarm

Stromnetz ächzt unter Überlastung

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(