A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Küstenwache

Nachrichten-Ticker
UNO: Flüchtlingstragödie noch schlimmer als gedacht

Die Flüchtlingstragödie vor der Küste Libyens ist nach Einschätzung der Vereinten Nationen noch schlimmer als bisher angenommen.

Flüchtlingsunglück vor Libyen
Flüchtlingsunglück vor Libyen
Italiens Polizei nimmt Unglückskapitän fest

Der Kapitän und ein Crewmitglied des vor Libyen gekenterten Flüchtlingsschiffs sind in den Händen der italienischen Justiz. Ein Überlebender des Unglücks hatte die beiden Männer wiedererkannt.

Politik
Politik
Kapitän von Flüchtlingsschiff festgenommen

Die italienische Polizei hat den tunesischen Kapitän und ein syrisches Besatzungsmitglied des vor der libyschen Küste gekenterten Flüchtlingsschiffes festgenommen.

Politik
Politik
EU bereitet massive Ausweitung der Seenotrettung vor

Nach den jüngsten Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer will die Europäische Union die Seenothilfe massiv ausweiten.

Nachrichten-Ticker
EU-Krisengipfel zu Flüchtlingen am Donnerstag

Nach dem Tod von hunderten Flüchtlingen vor Italiens Küste wächst der Druck auf die EU, mehr für die Rettung der Einwanderer zu unternehmen.

Nachrichten-Ticker
EU-Krisengipfel zu Flüchtlingen am Donnerstag

Nach den jüngsten Flüchtlingsdramen im Mittelmeer hält die Europäische Union am Donnerstag einen Krisengipfel in Brüssel ab.

Nachrichten-Ticker
EU nach Flüchtlingskatastrophe unter Handlungsdruck

Nach der neuen Flüchtlingstragödie im Mittelmeer mit hunderten Toten steht die EU unter massivem Handlungsdruck.

Flüchtlingshelfer auf der
Flüchtlingshelfer auf der "Sea Watch"
Ein Haufen Freunde kämpft gegen die Katastrophe

Kapitän Ljubormir Filipovic steuert die "Sea Watch" ins Mittelmeer, um Flüchtlingen zu helfen. Er und seine Freunde wollen einer der größten Katastrophen der Neuzeit Aufmerksamkeit verschaffen.

Nachrichten-Ticker
Erneut Flüchtlingsschiff mit 300 Menschen in Seenot

Im Mittelmeer ist offenbar schon wieder ein Flüchtlingsschiff mit hunderten Menschen in Seenot geraten und sinkt ohne Aussicht auf rechtzeitige Rettung.

Nachrichten-Ticker
EU nach Flüchtlingskatastrophe unter Handlungsdruck

Nach der neuen Flüchtlingstragödie im Mittelmeer mit hunderten Toten steht die EU unter massivem Handlungsdruck.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?