HOME
Bei Donkervoort Ex-Core Technologie haben die Kohlefaserbauteile einen Schaumkern

Donkervoort: neuartige Kohlefaserbauteile mit Schaumkern

Neue Leichtigkeit

Der niederländische Sportwagenbauer Donkervoort hat ein neues Verfahren entwickelt, bei dem Karbonfasern mithilfe eines leichten Schaumkerns in fast jede erdenkliche Form gebracht werden können. Das eröffnet völlig neue Arten des Leichtbaus.

Produktionsvorstand Albrecht Reimold

Ladesäulen-Checks und ein neues Montagewerk

Porsches neuer Taycan: Besuch bei den Entwicklern der E-Auto-Hoffnung

Türkisfarbene Lichtsignale zeigen, dass das Auto den Menschen erkannt hat

Mercedes ESF 2019

Im Dienste der Gesellschaft

Der große Heckflügel gehört dazu

Mercedes AMG GT R Pro Coupé

Schwaben-Pfeil

Jetzt sitzen die beiden Auspuffrohre wieder weiter außen

Porsche 911 Carrera S

Dynamischer Umkehrschluss

Die agilisierenden Bremseingriffe werden über die Software des Allradsteuergeräts initiiert

So fährt der Audi E-Tron

Bruder Leichtfuß

Schleuderverhinderer

Dr. Anton van Zanten

Lebensretter ESP

Schleuderverhinderer

Der neue Diffusor ist auffällig

Mercedes AMG C63 S Coupé

Der hat den Dreh raus

Mercedes A-Klasse 2018 - auch Allradversionen sind gesetzt

Mercedes-Erprobung

Mercedes-Erprobung Am Polarkreis wird die neue A-Klasse gefoltert

A-Klasse im Elchtest

A-Klasse

20 Jahre Elchtest: Der Tag, an dem Mercedes aus der Spur kippte

40 Jahre BMW Fahrertraining

40 Jahre BMW Fahrertraining

Freude am Fahren

Tour de France 2017 -  alle teams - alle fahrer

Tour de France 2017

Diese 198 Radprofis sind bei der Frankreich-Rundfahrt dabei

Das Fahrwerk des Hyundai i30 N ist gut ausbalanciert

Hyundai i30 N

N, wie eNtspannt

585 PS treiben ihn nach vorn.

Mercedes-AMG GT R

Grün, grüner, GT R

Auch ein Sechsgang Doppelkupplungsgetriebe ist jetzt erhältlich - in Kombination mit dem 81 kW / 110 PS-Dieselmotor

Die Dacia-Erfolgsformel

Billig und mehr

Auf den ersten Blick unterscheidet sich das Sondermodell kaum vom Standard-M3

BMW M3 Edition 30

Wetzstein

Das ESP hat die Traktion immer im Griff

Mit dem Smart Forfour im Schnee

Im Bann des ESP

Im Bann des ESP

Ein Paketbote überreicht das Paket an eine Kundin

Versteckte Kosten

Von 95 Cent bis 7,99 Euro: Diese Shops verlangen hohe Versandkosten

Beim Kia Picanto überzeugt das Design und das erwachsene Fahverhalten

Neuwagen unter 10.000 Euro

Viel Auto fürs Geld

Die Limousine schlägt mit 34.890 Euro zu Buche

Skoda Octavia RS 4x4

Handlungsreisender

Das Auto steht Pate

BMW K 1600 GTL mit Laserlicht

Neue Sicherheitssysteme für Motorräder

Das Auto steht Pate

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?