HOME
Andreas Hofer - Rebell gegen Napoleon

TV-Tipp

Andreas Hofer - Rebell gegen Napoleon

Volkshelden scheinen irgendwie völlig aus der Mode zu sein. An einen weithin bekannten Österreicher erinnert nun eine Doku auf Arte.

Der Roman "Der Glöckner von Notre Dame" lebt in den Verfilmungen weiter. Hier die Version von 1966 mit Gina Lollobrigida als Esmeralda und Anthony Quinn als Quasimodo.

Kathedrale von Paris

Notre-Dame – die Kathedrale, die ein Liebesroman weltberühmt machte

Von Gernot Kramper
Margarine

Alles in Butter? Von wegen

So wird Margarine hergestellt – hiernach werden Sie sie nicht mehr essen wollen

Von Denise Snieguole Wachter
Quinton Peron und Napoleon Jinnies sind die ersten männlichen Cheerleader beim Superbowl.

Nicht nur Superstar Tom Brady

Super Bowl LIII: Warum auch diese zwei Männer Geschichte schrieben

Ein Team, das zusammenhält: egal ob Frau oder Mann

NFL-Teams

Dieser Cheerleader ist eine kleine Sensation

NEON Logo
Puigdemont (r.) mit seinem Nachfolger Torra in Brüssel

Puigdemont will Kampf für Kataloniens Unabhängigkeit fortsetzen

Reisetipp Rhein: Burgen und Wein, gutes Essen und große Heiterkeit:
stern-Reportage

Reisetipp Rhein

Erst war er Mythos, später Kloake - wie der Rhein wieder zur Lebensader geworden ist

Von Bert Gamerschlag

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Samstag

Der französische Spitzenkoch Paul Bocuse in der Küche seines Sternerestaurants "L'Auberge du Pont de Collonges" (2011)
Nachruf

Adieu, Bocuse!

Als der "Zeus der Küche" zum Star-Koch Vincent Klink herabstieg

Die karge Vulkaninsel St. Helena misst 11 mal 15 Kilometer, gehört zum das Britischen Überseegebiet und 4500 Einwohner.

St. Helena im Südatlantik

Napoleons Verbannungsinsel wird Touristenattraktion

Margarine in Stiftung Warentest

Stiftung Warentest

Besser als ihr Ruf: Warum die Margarine der Butter Konkurrenz macht

Von Denise Snieguole Wachter
Emmanuel Macron und Donald Trump

US-Präsident in Paris

Trump trifft Macron - und macht ihm Komplimente: "Ein toller, harter Präsident"

Pokémon Go Moskau

Tschaikowski ersetzt Pikachu

Russland verdammt Pokémon Go - und entwickelt eigene Variante

Von Daniel Bakir
Boris Johnson ist ein Brexit-Befürworter

Vor Brexit-Abstimmung

Londons Ex-Bürgermeister vergleicht EU mit Hitler

Eine Frau gähnt herzhaft: Zu wenig Schlaf ist schlechter für die Gesundheit als zu viel Stress oder Rauchen

Infektionen und Schlafmangel

Wer weniger schläft, ist häufiger krank

Das sonst bunte Google-Logo wird anlässlich des 270. Geburtstags von Alessandro Volta von einer sich ladenden Batterie erleuchtet

Google Doodle für Alessandro Volta

Der Erfinder der Batterie

Narkoleptiker sind nicht Herr ihres Schlafs

Narkolepsie

Schlaf-Attacken am helllichten Tag

Deutsche Bahn

Grubes Kampf gegen das System Mehdorn

Nicolas Cage

Immer Vollgas

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(