HOME

Sonnensystem

Meteorit

Internationaler Asteroidentag

Die Gefahr aus dem All: Asteroiden auf Kollisionskurs

Wiederholt haben Asteroiden die Erde getroffen - teils mit verheerenden Folgen. Nun halten Forscher gezielt nach den Objekten Ausschau. Doch wie kann man die Erde vor den kosmischen Geschossen schützen?

Nasa-Illustration von Fluggerät Dragonfly

Nasa will Drohne zu Saturn-Mond Titan bringen

Der Saturn verliert seine Ringe

Bericht der NASA

Die Ringe des Saturns verschwinden

Komet "Oumuamua"

Annahme von Harvard-Forschern

Mysteriöser Komet: Schauten Aliens mit einer Sonde in unserem Sonnensystem vorbei?

Asteroid umkreist seit mindestens einer Million Jahren den Riesenplaneten Jupiter

Kosmischer Geisterfahrer

Dauergast im Sonnensystem: Astronomen entdecken eingewanderten Asteroiden

Diamanten auf Ur-Planet gefunden: Künstlerische Darstellung eines Planeten

Frühes Sonnensystem

Diamanten von uralten Planeten entdeckt

Tesla fliegt durchs All - leider nicht ganz so wie geplant

Private Raumfahrt

Zu weit geschubst: Elon Musks Tesla auf ewiger freier Fahrt durchs All

Der Asteroid aus einem fremden Sonnensystem ist rund zehn mal so lang wie breit

"Historische Entdeckung"

Asteroid aus fremdem Sonnensystem erstaunt Astronomen

Die "Parker Solar Probe"-Sonde der Nasa soll im Sommer 2018 starten

Forschung im Weltall

Nasa bereitet Sonnen-Mission vor

Auf Proxima Centauri b könnten Bedingungen herrschen, die Leben ermöglichen.

"Relativ nah" bei uns

Auf diesem Planeten könnte es erdähnliche Bedingungen geben

Zeuge der Erdentstehung: Asteroid C/2014 S3 besitzt eine glatte, fast kraterlose Oberfläche

Objekt C/2014 S3

Asteroid aus Zeit der Erdentstehung entdeckt

So könnte er aussehen: Eine grafische Darstellung des möglichen neunten Planeten

Sonnensystem

Forscher entdecken möglicherweise neunten Planeten

Nasa-Aufnahmen in Ultra-HD

So scharf haben Sie die Sonne noch nie gesehen

Montage: Eine Darstellung der Raumsonde Rosetta auf einem Foto des steinigen Kometen Tschuri

Erstaunliche Entdeckung

"Rosetta" findet Sauerstoff am Kometen "Tschuri"

Queen-Gitarrist Brian May mit Amy Shira Teitel aus dem New-Horizons-Team

Pluto-Mission

Queen-Gitarrist Brian May erklärt die Planeten-Fotografie

Von Dieter Hoß

Nach Pluto-Vorbeiflug

Jetzt sind wir überall im Sonnensystem zu Hause

Von Dieter Hoß

"New Horizons"-Mission

Welche Geheimnisse die neuen Fotos über Pluto verraten

Von Dieter Hoß
Nasa-Aufnahme des Foto mit Herzstruktur auf der Oberfläche

"New Horizons"-Mission

Pluto - Planet mit Herz

Pluto explored! Das Team um New-Horizons-Wissenschaftler Alan Stern jubelt über den Erfolg

Nasa erwartet Bilderflut

Pluto-Sonde meldet sich - "Wir haben es geschafft!"

In der Nacht zum 1. Juli ist Zeitumstellung

Schaltsekunde

Am 1. Juli werden die Uhren umgestellt

"Ceres ist geologisch extrem spannend", erklärte der DLR-Planetenforscher Ralf Jaumann

Sonde "Dawn" reist zu Zwergplanet

Gibt es unterirdische Ozeane auf Ceres?

Es wird eng im All: In der Erdumlaufbahn befinden sich schon heute tausende Objekte.

Konferenz in Köln

Experten fordern neue Regeln für den Weltraum

Eine künstlerische Darstellung von Kepler-10c - auf dem Planeten könnte Leben existieren

Innerhalb der nächsten 20 Jahre

Nasa rechnet bald mit Beweisen für außerirdisches Leben

Von Alexander Meyer-Thoene

Innerhalb der nächsten 20 Jahre

Nasa rechnet bald mit Beweisen für außerirdisches Leben

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(