HOME

Außenministerium der Vereinigten Staaten

Deutschland scheut Rückführung in Syrien inhaftierter Dschihadisten

Deutschland scheut Rückführung von in Syrien inhaftierten Dschihadisten

Die Bundesregierung reagiert zurückhaltend auf die Forderung der USA, in Syrien festgenommene Dschihadisten mit deutscher Staatsbürgerschaft zurückzuholen.

Heather Nauert

Trump könnte Außenamtssprecherin Nauert zu neuer UN-Botschafterin ernennen

Saudiarabisches Konsulat in Istanbul

USA fordern "transparente" Untersuchung zu Verschwinden von Khashoggi

USA streichen Millionenhilfen an Palästinenser

USA streichen Millionenhilfen an Palästinenser

Beerdigung der bei dem Angriff getöteten Kinder

CNN: Bei Angriff auf Schulbus im Jemen verwendete Bombe stammte aus den USA

US-Außenminister Mike Pompeo in Singapur

Pompeo: USA meinen es im Fall des inhaftierten US-Pastors "sehr ernst"

US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell

Washington verweist nach Grenell-Interview auf Recht auf freie Meinungsäußerung

Trump mit Südkoreas Präsident Moon (l.) am 22. Mai in Washington

Chancen für Gipfel zwischen Trump und Kim steigen wieder

Der Iran ist erneut mit US-Sanktionen belegt

Washington will internationales Bündnis gegen Teheran schmieden

Mexiko
Ticker

News des Tages

Polizeichef wegen Entführung von 43 Studenten in Mexiko festgenommen

Diese Videos sollten Sie diese Woche auf keinen Fall verpasst haben

Webvideos der Woche

Fünf Videos, die Sie auf keinen Fall verpasst haben sollten

Ein Mitglied der schiitischen Houthi-Rebellen in Sanaa

Konflikt zwischen Schiiten und Sunniten

Der Jemen steht vor kurz vor einem Bürgerkrieg

Früher nannte er sich Deso Dogg, heute Abu Talha al Almani: der gebürtige Berliner Denis Cuspert, hier in einem IS-Propagandavideo vom November 2014

Denis Cuspert

USA setzen deutschen Ex-Rapper auf Terrorliste

Mitarbeiter der OSZE: Die Beobachter der Waffenruhe standen nun selbst unter Beschuss.

Waffenruhe in Ostukraine gebrochen

OSZE-Beobachter mit Panzerfaust beschossen

Die USA beziehen eindeutig gegen Ministerpräsident Al-Maliki Position

Politischer Machtkampf Irak

USA beziehen Stellung gegen al-Maliki

Zerstörte Gebäude und Autos in einer Straße nahe dem umkämpften Flughafen von Tripolis

Gefährliche Lage in Libyen

USA räumen ihre Botschaft in Tripolis

Israelische Soldaten beziehen nach einem Alarm Stellung an der Grenze zu Gaza.

Krieg in Gaza

Weitere sieben israelische Soldaten getötet

Aufstand in der Ostukraine

Spannungen zwischen Ukraine und Russland wachsen

Eskalation in der Ukraine

USA wollen Kampfflugzeuge nach Polen schicken

Russische Propaganda zur Ukraine

USA nennen Putin einen "verblüffenden Dichter"

US-Diplomatin wird ausfällig

Auf der Suche nach dem "Fuck the EU"-Durchstecher

Ärger über Merkel-Überwachung

Obama will Freunde nicht mehr bespitzeln - vielleicht

NSA-Spähangriff

Weißes Haus soll Überwachung abgesegnet haben

Terrorgefahr

USA ziehen Diplomaten aus pakistanischem Lahore ab