HOME
Helfer stehen außen vor dem Bus. Für die Insassen kommt jede Rettung zu spät.

Bus-Massaker in Pakistan

Täter gehen durch die Reihen und erschießen Passagiere

Flammen und Rauch am Absturzort sind weithin sichtbar

Zwei Botschafter bei Absturz gestorben

Hubschrauber von Taliban abgeschossen?

Auch Kinder können dem Teufelskreis der Schulden nicht entfliehen.

Zwangsarbeit in Pakistan

Versklavt für die Schulden der Vorfahren

Wäre fast den Taliban zum Opfer gefallen: Malala Yousafzai

17-jährige Friedensnobelpreisträgerin

Malala-Attentäter zu lebenslanger Haft verurteilt

Pakistanische Christen halten Kerzen hoch - sie trauern um die 17 Menschen, die bei den Anschlägen auf Kirchen ums Leben kamen

Nach Doppelanschlag auf Kirchen

Christen in Pakistan fordern Schutz

Christen sind in Pakistan immer wieder Ziel von Angriffen extremistischer Sunniten-Gruppen wie der Taliban

Selbstmordanschläge auf Kirchen

Taliban töten Christen in Pakistan

Selbstmordanschläge auf Kirchen

Taliban töten Christen in Pakistan

Angehörige trauern um die getöteten Textilarbeiter

Pakistan

Opfer von Fabrikbrand verklagen KiK

IS-Kämpfer führen koptische Christen an einen Strand. Dort sollen sie später enthauptet werden.

IS schlachtet Christen ab

Libyen - die nächste Brutstätte des Terrors

"Keine Bange": Die Kopenhagener lassen sich durch Terror nicht aus der Ruhe bringen

Kopenhagen nach dem Anschlag

Hinfallen, Krone richten, weitergehen

Bei dem Anschlag auf das französische Satire-Magazin "Charlie Hebdo" in Paris starben12 Mitarbeiter

Pakistan

Politiker bietet Geld für Mord an "Charlie Hebdo"-Chef

An dieser Raststätte wurde die Leiche der 19-Jährigen gefunden. Vater, Mutter, Onkel und Tante scheinen die Täter zu sein und wurden nun verhaftet.

Ehrenmord in Darmstadt

19-Jährige getötet - Eltern, Tante und Onkel festgenommen

Die Karikatur des Propheten Mohammed auf dem Titelblatt von "Charlie Hebdo" sorgt für Unmut in der muslimischen Welt

Historische Nummer des Satiremagazins

50.000 "Charlie Hebdo"-Exemplare im deutschen Handel

In Belgien herrscht Alarmzustand, seitdem die Behörden nach eigenen Angaben einen größeren Anschlag von Islamisten offensichtlich in letzter Minute vereitelten

Islamistischer Terror

Festnahmen in Griechenland und Belgien könnten doch zusammenhängen

Sahra Wagenknecht setzt die US-Drohnenangriffe mit den Anschlägen von Paris gleich

Vize-Fraktionschefin der Linken

Wagenknecht vergleicht Drohnenangriffe mit Terror von Paris

In Niger starben bei Protesten gegen die Karikatren der jüngsten Ausgabe von "Charlie Hebdo" mindestens vier Menschen - 45 wurden verletzt

Kampf gegen den Terror

Wut über Mohammed-Karikatur schlägt in Gewalt um

Vermummte Polizisten nach ihrem Einsatz in Verviers. Die Verdächtigen eröffneten sofort das Feuer auf die Einsatzkräfte, sagt die Staatsanwaltschaft.

Kampf gegen Terror

Belgische Islamisten planten "großen Anschlag"

Verstörende Fox-News-Sendung

US-Moderatorin ruft zu Mord an Islamisten auf

Blick in das Innere des ausgebrannten Busses: Die Insassen hatten keine Chance

Verkehrskatastrophe in Pakistan

Tanklastwagen fährt in Bus: Mehr als 60 Tote

Verkehrskatastrophe in Pakistan

Tanklastwagen fährt in Bus: Mehr als 60 Tote

+++ Newsticker zum Anschlag auf "Charlie Hebdo" +++

Einsatz im Wald abgebrochen - Täter weiter flüchtig

Ein Dorfbewohner im indischen Teil von Kaschmir inspiziert die Schäden, die pakistanischer Beschuss an seinem Heim hinterlassen hat

Kaschmir-Konflikt

Vier Menschen sterben durch Artilleriegefecht

Nach dem Massaker der Taliban an einer Schule in  Peshawar sollen in Pakistan weitere Terroristen gehängt werden

Nach Taliban-Massaker an Schule

Pakistan will 500 Extremisten hinrichten

Nach Taliban-Massaker an Schule

Pakistan will 500 Extremisten hinrichten

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(