HOME

Visa-Probleme

Hochzeitsreise ohne Ehemann und das Netz flippt aus

Neue Studie

Mehr als 45 Millionen Menschen leben weltweit in Sklaverei

Mullah Achtar Mansur

Pakistan

Taliban-Chef Mansur bei US-Drohnenangriff getötet

Osama bin Laden Sohn Hamsa im Alter von 10 Jahren

"Kronprinz des Terrors"

Der Sohn von Osama bin Laden tritt in die blutigen Fußstapfen seines Vaters

Von Niels Kruse
Die verdächtigen Männer werden abgeführt

Pakistan

Gemeinde beschließt Mord an 15-jährigem Mädchen

Osama bin Laden: Barack Obama verfolt seine Tötung aus dem "situation room" des Weißen Hauses

Zum fünften Todestag

Die Nacht, in der Osama bin Laden starb - die CIA twittert "live"

Eine Drohne vom Typ MQ-1 Predator, die von den USA eingesetzt werden. Pakistan beklagt, häufig würden auch Zivilisten getötet. 

Friedenskomitee-Leiter Malik Jalal

"Ich stehe auf der Abschussliste der Amerikaner"

Amnesty International

Diese Staaten lassen die meisten Menschen hinrichten

Ein kleines Mädchen liegt nach dem Attentat verletzt im Krankenhaus

Anschlag in Lahore

Selbstmordattentäter soll Lehrer gewesen sein

Asad Shah in seinem Laden.

Mord wegen friedlichem Ostergruß

Messerstecher reiste 300 Kilometer, um friedliebenden Ladenbesitzer zu ermorden

Von Gernot Kramper

Osterfeiern in Pakistan

Die Bilder nach dem Anschlag

Angehörige der Opfer des Anschlags weinen

Neben Spielplatz in Pakistan

Selbstmordattentäter reißt Dutzende Menschen in den Tod

Ein pakistanischer Junge

Afghanistan

Zwölfjähriger Selbstmordattentäter überlegt es sich anders - und ergibt sich

Filmemacherin Sharmeen Obaid Chinoy
Interview

Mädchenmorde in Pakistan

"Saba ist ein ungewöhnlicher Fall, weil sie überlebt hat"

Die Dokumentaion "A Girl in the River" der pakistanischen Filmemacherin Sharmeen Obaid Chinoy ist für den Oscar nominiert, hier ein Szenenfoto. Chinoy will damit eine Debatte anstoßen, die dazu führt, dass pakistanische Frauen besser geschützt sind.

Mädchenmorde in Pakistan

Wenn dein Vater dich umbringen will – für die Ehre

Skynet Drohne Terrorismus Big Data

T. Ammann: "Bits & Pieces"

Bei Anruf Drohnentod - Wie die USA Computer Todesurteile fällen lassen

7000 Kilometer

Mit dem Fahrrad von Indien nach Schweden, der Liebe wegen

Vorher-Nachher-Bilder

Satellitenbilder zeigen, wie der Mensch die Erde verändert

Von Florian Gossy
In den rot eingefärbten Ländern werden nach Angaben des mexikanischen "Bürgerrat für Sicherheit und Strafrecht" 58 Prozent der weltweiten Morde verübt.

Karte des Verbrechens

In diesen zehn Ländern passieren 58 Prozent aller Morde weltweit

Pornos werden in Pakistan geblockt

Erotikportale

Pakistan wird Porno-frei

Soldaten treffen an der Bacha-Khan-Universität in der Stadt Charsadda in Pakistan ein

Schüsse und Explosion

Islamisten stürmen Universität in Pakistan

Geschmacksoffenbarung aus Pakistan – Chicken-Curry mit Tomaten, Koriander und Reis

Rezepte von Flüchtlingen

Genial-aromatisches Gericht aus Pakistan – Chicken-Curry

Männer löschen nach einer Bombenexplosion ein brennendes Auto

Nach Syrien und dem Irak

Warum der IS auch in Pakistan auf dem Vormarsch ist

Saudische F-15-Kampfjets, einer landet, ein anderer im Vordergrund am Boden

Kampf gegen IS

Saudi-Arabien startet islamische Anti-Terror-Allianz

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(