HOME
Donald Trump Weißes Haus 15. Juli
+++ Trump-Ticker +++

Einsatz gegen Einwanderer

Trump spricht von "erfolgreichen" Razzien gegen Migranten

Offizielle Zahlen gibt es nicht und auch der US-Präsident wollte keine nennen - dennoch betrachtet er die jüngsten Großrazzien gegen Einwanderer ohne Papiere als "Erfolg". Medien zufolge aber verlief ein Großteil der Einsätze erfolglos.

US-Präsident Donald Trump

US-Präsident

"Sie werden die Leute herausholen": Trump kündigt Großrazzien gegen illegale Einwanderer an

US-Präsident Donald Trump

Trump kündigt Großrazzien gegen illegale Einwanderer an

Migranten in den USA und Polizei

Großrazzia startet

US-Behörden bereiten Massenfestnahmen von tausenden Migranten vor

Großrazzia gegen Scheinehen - Schwerpunkt Leipzig

Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU)

Eine Festnahme bei Razzia gegen irakische Rocker in Nordrhein-Westfalen

Video

Großrazzia gegen Rockerbande

Die Neonazis sollen eine "schnelle Einsatztruppe" gebildet haben, um unter anderem mit "Kanaken abzurechnen"

Großrazzia in vier Bundesländern

Rechtsextremisten planten Anschläge auf Journalisten und Ausländer

Eine der Razzien in Niedersachsen

Großrazzia gegen systematisch agierende Versicherungsbetrüger in Norddeutschland

Pressekonferenz bei der EU-Behörde Eurojust in Den Haag

Schlag gegen Mafiaorganisation 'Ndrangheta in Deutschland und anderen Ländern

Internationale Razzia gegen italienische Mafia

Organisiertes Verbrechen

Polizei holt bei internationaler Großrazzia gegen 'Ndrangheta aus

Polizei im Einsatz

Großrazzia gegen professionelle Telefonbetrüger aus Bereich der Clankriminalität

Verdächtiger wird abgeführt

Großrazzia gegen kriminelle Mitglieder von Großfamilien in Berlin

Pressestimmen zu Ellwangen
Pressestimmen

Polizeieinsatz in Flüchtlingsheim

"Die Vorgänge in Ellwangen hätten ohne Sanktion eine gefährliche Signalwirkung gehabt"

Ellwangen: Reaktionen auf Abschiebe-Skandal

Großrazzia in Flüchtlingsheim

Nach Abschiebe-Skandal in Ellwangen: "Keine falschen Signale in Herkunftsländer senden"

HIV Virus
+++ Ticker +++

News des Tages

Friseur infiziert absichtlich Männer mit HIV - lange Haft

Beamte der Bundespolizei eskortieren Fraen aus einem Gebäude

Großrazzia der Bundespolizei

So skrupellos gingen die Menschenhändler vor

Die Rockergruppe Osmanen Germania BC auf einer Demo

In mehreren Städten

Großrazzia gegen türkischen Rockerklub Osmanen Germania

Großrazzia - NRW - Baugewerbe - Schwarzarbeit

Auch GSG-9-Beamte beteiligt

Zoll und Polizei fahren Großrazzia gegen organisierte Schwarzarbeit in NRW

Polizeieinsatz in Düsseldorf: Ein 16-Jähriger soll eine 15-Jährige getötet haben. (Symbolbild)

Mehr als 1000 Beamte im Einsatz

Großrazzia gegen islamistische Terrorzelle in Hessen

Der Kornmarkt in Bautzen: Nach Ausschreitungen im vergangenen Jahr erhöhte die Polizei ihre Präsenz deutlich

Nach wiederholten Krawallen

Großrazzia bei Flüchtlingen und Rechten in Bautzen

Eine private Drohne in der Luft.
Ticker

News des Tages

Drohne fällt in München vom Himmel und schlägt neben Kindern ein

Ein Mitglied der salafistischen Vereinigung "Die wahre Religion" beim Verteilen von Koranen

"Die wahre Religion" und "Lies!"

Großrazzia gegen Islamisten-Netzwerk in zehn Bundesländern

Großrazzia in Berlin
Fragen und Antworten

Arabische Großfamilien in Berlin

Die Macht der Clans

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(