A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Vom Dynamit zum Frieden

Die sich auf den schwedischen Erfinder und Industriellen Alfred Nobel begründende Nobelstiftung verleiht seit 1901 jährlich den Nobelpreis für Physik, Chemie, Physiologie, Medizin und Literatur. Ferner wird der Friedensnobelpreis als Auszeichnung für Friedensbemühungen vergeben. Auch wird seit 1969 das Bestreben auf dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften geehrt. Alle Preise unterliegen den gleichen Vergabekriterien, sind gleich hoch dotiert und finanzieren sich aus dem Zinsvermögen des Nachlasses von Alfred Nobel. Lediglich der Preis für Wirtschaftswissenschaften wird durch die schwedische Reichsbank getragen. Alfred Nobel gelang 1866 die Erfindung des Dynamits. Er besaß die Patente für 355 Erfindungen.

Lifestyle
Lifestyle
Felipe VI. überreicht erstmals als König Prinz-von-Asturien-Preise

Gut vier Monate nach seiner Thronbesteigung hat Felipe VI. erstmals als König von Spanien die angesehenen Prinz-von-Asturien-Preise überreicht.

Lifestyle
Lifestyle
Handke: Literaturnobelpreis abschaffen

Der österreichische Schriftsteller Peter Handke (71) hält nichts vom Literaturnobelpreis.

Lifestyle
Lifestyle
Praemium Imperiale für Komponisten Arvo Pärt

Der japanische Prinz Hitachi hat dem estnischen Komponisten Arvo Pärt sowie vier weiteren Künstlern am Mittwoch in Tokio den wichtigsten internationalen Kunstpreis, den japanischen "Praemium Imperiale Award", verliehen.

Nachrichten-Ticker
Snowden mit Carl-von-Ossietzky-Medaille ausgezeichnet

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden erhält für seine Enthüllungen über die Überwachungspraxis von Seiten der USA die Carl-von-Ossietzky-Medaille.

Nobelpreis für Franzosen Jean Tirole
Nobelpreis für Franzosen Jean Tirole
Wie der Staat Konzerne wie Google bändigen sollte

Preisdiktate, Kartelle, Fusionen: Aufseher wollen die Macht großer Konzerne brechen. Der Franzose Jean Tirole hat gute und schlechte Ansätze untersucht - und dafür jetzt den Nobelpreis erhalten.

Nachrichten-Ticker
Franzose Jean Tirole erhält Wirtschaftsnobelpreis

Für seine wegweisenden Arbeiten zu Marktmacht und Marktregulierung ist der Franzose Jean Tirole mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet worden.

Wirtschaft
Wirtschaft
Französischer Ökonom bekommt Wirtschafts-Nobelpreis

Für seine Forschungen über Marktmacht und Regulierung bekommt der französische Ökonom Jean Tirole den Nobelpreis für Wirtschaft 2014.

Nachrichten-Ticker
Franzose Jean Tirole erhält Wirtschaftsnobelpreis

Für seine wegweisenden Analysen zur Regulierung von Märkten ist der Franzose Jean Tirole mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet worden.

Forschung zu Marktmacht
Forschung zu Marktmacht
Jean Tirole erhält Nobelpreis für Wirtschaft

Das Zähmen mächtiger Firmen: Der französische Forscher Jean Tirole hat den Nobelpreis für Wirtschaft bekommen. Er arbeitet zum Thema Marktmacht und Regulierung.

Erforscher der Marktmacht
Erforscher der Marktmacht
Nobelpreis für Wirtschaft geht an Jean Tirole

Die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften vergibt den Wirtschafts-Nobelpreis an den Franzosen Jean Tirole. Er wird für die "Analyse der Macht der Märkte und der Regulierung" ausgezeichnet.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Nobelpreis auf Wikipedia

Der Nobelpreis [noˈbɛl-] wurde von dem schwedischen Erfinder und Industriellen Alfred Nobel gestiftet. In seinem Testament legte er fest, dass mit seinem Vermögen eine Stiftung gegründet werden sollte, deren Zinsen „als Preise denen zugeteilt werden, die im verflossenen Jahr der Menschheit den größten Nutzen geleistet haben“. Das Geld sollte zu fünf gleichen Teilen auf die Gebiete Physik, Chemie, Physiologie oder Medizin, Literatur und für Friedensbemühungen verteilt werden. Die Nobelstiftung...

mehr auf wikipedia.org