HOME
Lufthansa-Maschine in München

Lufthansa-Airlines fliegen ab Juni wieder europaweit 106 Ziele an

Die Lufthansa reaktiviert einen Teil ihrer Flotte und nimmt im Juni wieder zusätzliche Flüge ins Programm: Gemeinsam mit den Konzern-Airlines Eurowings und Swiss fliegt die Lufthansa dann insgesamt

British Airways hat einen Teil ihre Flotte von Jumbojets auf dem Flughafen Cardiff in Wales abgestellt
Blog

Follow Me

Trotz Corona: Warum Airlines nur einen Teil ihrer Flotten einlagern

Von Till Bartels
Die unkoordinierten Löschversuche konnten das Feuer nicht eindämmen.

Untergang der Sheffield

Falkland-Krieg - Wie der Stolz der britischen Flotte von einer Fritteuse versenkt wurde

Von Gernot Kramper
Intercity Deutsche Bahn

Entlastung der Flotte

Bahn kauft "kurzfristig" Intercity-Züge – und probiert etwas Neues

Von Daniel Wüstenberg

Ekranoplane

Die "Ente" und das "Monster" sollten die Flotten der Nato zerschmettern

Von Gernot Kramper
Moia wird ausgebremst

Mobilitätsdienst

Gericht bremst Sammeltaxi Moia in Hamburg aus

Eine Boeing 737 MAX 
Blog

Follow Me

737 Max: Neue Boeing wird zum Pannenflieger - nicht zum ersten Mal

Von Till Bartels
Noch ohne Name: Aida Cruises wird ein drittes LNG-Schiff 2023 in Dienst stellen.

Auftrag für die Meyer Werft

Aida-Reederei bestellt ihr 15. Schiff

Schlange vor einem Air-Berlin-Schalter

Piloten-Krankmeldungen

Air-Berlin-Chaos immer größer: Der erbitterte Kampf hinter den Kulissen

Von Till Bartels
Was ist eigentlich eine Flotte Lotte?

Kulinarisches Rätsel

Was ist eigentlich eine Flotte Lotte?

Flotte weiße Mäuse

Hapag-Lloyd Cruises Expeditionsschiff

Zwei neue Expeditionsschiffe

Hapag-Lloyd Cruises bestellt neue Luxusliner

109 PS sind sie nun stark.

Smart Brabus

Flotte Zwerge

Flotte Zwerge

Breakthrough Starshot

Hawkings "Breakthrough Starshot"

Wie superschnelle Mini-Raumschiffe das All erobern sollen

Von Alexander Meyer-Thoene

Soldaten entern Schiff

Israel stoppt Gaza-Flotte

BMW X5 xDrive 40e

Flotter Vierer

BMW X5 xDrive 40e

Flotter Vierer

Virgin-Australia-Zeitraffer

In Minuten bekommt diese Boeing einen neuen Look

Elektroautohersteller Tesla

Flotte Sprüche, aber keine Neuheiten

Nach IGH-Urteil

Japanische Walfangflotte bricht zur Jagd auf

Südpolarmeer

Militante Tierschützer verfolgen japanische Walfänger

Dodge Dart GT

Flotter Italo-Amerikaner

Dodge Dart GT

Flotter Italo-Amerikaner

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?