HOME
George MacKay (Mitte) als kriegsgebeutelter Soldat Schofield

1917

Im Schützengraben gibt es keine Schnitte

Mit dem Kriegsdrama "1917" von Sam Mendes läuft am 16. Januar einer der größten Oscar-Favoriten und ein Pflichttermin für Cineasten an.

"1917"

Globe-Gewinner

Sam Mendes geht mit Kriegsdrama «1917» unter die Haut

Explosiver Oscarfavorit: Szene aus Sam Mendes' Kriegsdrama "1917"

1917

Kriegsdrama als "Bester Film" ausgezeichnet

"Tatsächlich... Liebe"

Weihnachts-Kultfilm

15 Dinge, die Sie über "Tatsächlich ... Liebe" wissen müssen

Von Bernd Teichmann
Colin Firth und Livia Giuggioli in Venedig

Colin Firth

Schauspieler trennt sich von seiner Ehefrau

Szenen aus dem Kriegsfilm "1917"

Erster Trailer

Bond-Regisseur Sam Mendes zeigt mit "1917" das Grauen des Ersten Weltkriegs

"Kingsman: The Secret Service": Nachdem Geheimagent Harry Hart (Colin Firth, l.) "Eggsy" (Taron Egerton) aus dem Knast geholt

Vorschau

TV-Tipps am Pfingstmontag

Elton John (l.) und Taron Egerton bei der Weltpremiere von "Rocketman" in Cannes

Taron Egerton

Das muss man über den "Rocketman"-Star wissen

Taron Egerton wird nur noch einmal in "Kingsman" zu sehen sein

Kingsman 3

Finale für Eggsy und Harry

Vorschau

TV-Tipps an Neujahr

Amanda Seyfried

Dieser "Mamma Mia"-Vater bedeutet ihr viel

Mamma Mia 2

"Here we go again"

Wird "Mamma Mia 2" der neue Kino-Sommerhit?

Vorschau

TV-Tipps am Mittwoch

WM 2018

Elf tolle Filme zur Fußball-Vorbereitung

Emilia Clarke

Großaufnahme

15 Dinge, die Sie über Emilia Clarke wissen müssen

Von Bernd Teichmann

Vorschau

TV-Tipps am Sonntag

Colin Firth und seine Ehefrau Livia

Oscarpreisträger

Ehefrau von Colin Firth hatte Affäre mit angeblichem Stalker des Paares

Kinotrailer

"Mary Poppins Returns": Disney erneuert einen zeitlosen Klassiker

"Haben Sie Meryl getötet?"

Erster Trailer zu "Mamma Mia 2" gibt Rätsel auf

Colin Firth im Trailer zum Film "Vor uns das Meer"

Trailerpremiere "Vor uns das Meer"

Was kann man tun, um dem Leben Bedeutung zu verleihen?

In Tatsächlich... Liebe nachte Andrew Lincoln Keira Knightley eine Liebeserklärung

Reunion zum Red Nose Day

Trailer zur Fortsetzung von "Tatsächlich... Liebe" ist da

Love Actually

Fortsetzung von "Tatsächlich...Liebe"

Der beste Weihnachtsfilm aller Zeiten kommt zurück

Von Sarah Stendel
Bridget Jones
Filmkritik

"Bridget Jones' Baby"

Keine Angst, Bridget-Fans: Ihr werdet den dritten Teil lieben

Von Sarah Stendel
Colin Firth

15 Fakten zu Colin Firth

Warum der englische Schauspieler in Nigeria aufwuchs

Von Bernd Teichmann
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.