HOME

Ex-CIA-Agenten kritisieren Folterbericht

"Report widerspricht der Realität"

Der Bericht über Foltermethoden des US-Geheimdienstes CIA ist schockierend. Frühere Agenten verteidigen jedoch die brutalen Verhörpraktiken. Sie sehen sich als Lebensretter.

Kolumne: "Was die Welt bewegt"

Obama in der Folter-Falle

Folter-Vorwürfe

Rice soll Waterboarding genehmigt haben

Kooperation mit einem Folterstaat

Die Syrien-Connection

Von Oliver Schröm

US-Entführungsprogramm

Ex-CIA-Mann belastet deutsche Kollegen

Von Oliver Schröm

Supreme Court

US-Gericht weist el Masri ab

11. September

CIA hält Ex-Chef für Versager

El-Masri

Gefahr für die Nationale Sicherheit?

Neues Woodward-Buch

"Er hat nicht die Wahrheit gesagt"

Porter Goss

CIA-Direktor schmeißt das Handtuch

CIA

Die Achse der Ahnungslosen?

CIA-Aussteiger Scheuer

"Es ist ein Alptraum"

Völkerrechtler Lorz zu al Masri

"Bundesregierung könnte sehr große Probleme bekommen"

El-Masri-Verschleppung

Steinmeier will Stellung nehmen

Berlin-Besuch

Rice verteidigt Geheimdienste in Anti-Terrorkampf

Jahresrückblick 2004

Juni

US-Geheimdienst

Krieg in der CIA

USA

Bush nominiert neuen CIA-Direktor

Nahost

"Mein Volk leidet viel mehr als ich"

CIA

Die tödlichen Fehler des US-Geheimdienstes II

Von Oliver Schröm

CIA

Auch der "Chefspion" will gehen

George Tenet

Der Leisetreter

Untersuchungsausschuss

CIA-Chef Tenet macht falsche Angaben

CIA-Chef Tenet

Bin Ladens Tod hätte den 11. September nicht verhindert

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.