HOME
Kim (l.) und Putin

Kim lädt Putin nach Nordkorea ein

Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin beim Gipfeltreffen in Wladiwostok nach Nordkorea eingeladen.

Kim Jong Un - Wladimir Putin - Gipfeltreffen

Gespräche in Wladiwostok

Mehr Erfolg als Trump? Putin und Kim sprechen über atomare Abrüstung - aber nicht nur

Kim (l.) und Putin

Gipfeltreffen von Kim und Putin in Wladiwostok hat begonnen

Wladimir Putin

Putin für Gipfeltreffen mit Kim in Wladiwostok eingetroffen

Begrüßungszeremonie für Kim Jong Un in Wladiwostok

Kim Jong Un in russischer Stadt Wladiwostok eingetroffen

Kim Jong Un nach seiner Ankunft in Wladiwostok

Kim Jong Un zu Gesprächen mit Putin in Wladiwostok eingetroffen

Putin (l.) und Kim

Kim reist zu Gipfeltreffen mit Putin

Putin und Kim treffen sich am Donnerstag

Putin trifft Nordkoreas Machthaber Kim am Donnerstag

Hollywood trifft Bibel: Jack Huston (l.) als Judah Ben Hur und Morgan Freeman (r.) als Scheich Ilderim in "Ben Hur"

Bibelfilme

Die besten Filme für die Oster-Feiertage

Kim Jong Un

Erstmals Gipfeltreffen von Kim und Putin geplant

Russland, Nakhodka: In der Bucht werden nach Darstellung von Tierschützern rund 100 Wale, Oscas und Belugas, gefangen gehalten

Russland

100 Orca- und Belugawale schmachten im "Wal-Gefängnis"

Containerschiff der Firma Maersk

Nordostpassage

Globale Erwärmung: Erstes Containerschiff überquert den Arktischen Ozean

Russisches Militärmanöver 2017

Russland demonstriert mit größtem Manöver seiner Geschichte militärische Stärke

Auch das Heck sieht frischer aus

Lada Granta 1.6

Soziale Verantwortung

Soziale Verantwortung

Auf einem Bahnhof werden die Bremsen der Waggons der Transsibirischen Eisenbahn überprüft

Mitfahrt im "Zarengold"

Transsib im Zeitraffer: 8000 Kilometer in vier Minuten

Von Till Bartels
Russland: Michail Popkow demonstriert der Polizei, wie er eins seiner Opfer getötet hat.

Fall in Angarsk

Wie aus einem Polizisten der grausamste Serienmörder Russlands wurde

Von Ellen Ivits
Auspark Fail

Unglaubliches Manöver

Fahrer braucht 20 Minuten zum Ausparken

Alexej Nawalny

Proteste in Russland

Putin-Kritiker Nawalny erneut festgenommen

Von den Schiffen der Kirov-Klasse soll die Admiral Nakhimov als erstes mit Zircon-Raketen ausgerüstet werden.

Gegen Trumps Armada

Mit dieser Rakete will Putin Flugzeugträger pulverisieren

Von Gernot Kramper

Air Koryo

Einsam auf dem Rollfeld: Der trostlose Alltag von Nordkoreas Airline

Von Till Bartels
Tiger Amur und Ziege Timur leben gemeinsam in einem Zoo in Russland

Das Ende der Zoo-WG?

DIE Ziege - die mit dem Tiger - schwebt in Lebensgefahr

Tiger Amur mit Ziege Timur

Tierische WG

Tiger prüft Freundschaft zu Ziege auf Bissfestigkeit

Hubert Seipel (r.) lässt Wladimir Putin seine Sicht der Welt erläutern. Von kritischen Zwischenfragen keine Spur.

TV-Kritik "Günther Jauch"

Plappern mit Putin

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(