A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Freihandelsabkommen

Politik
Politik
Millionenkosten durch Vattenfall-Klage

Die Klage des schwedischen Energiekonzerns Vattenfall gegen den Atomausstieg in Deutschland kommt den Steuerzahler teuer zu stehen.

Politik
Politik
Gabriel nennt Freihandelszone TTIP ein historisches Projekt

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) sieht trotz aller Vorbehalte in Deutschland eine historische Chance in einer Freihandelszone zwischen den USA und der EU.

Politik
Politik
Gabriel auf USA-Reise

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will im Rahmen seiner ersten USA-Reise die wirtschaftliche Zusammenarbeit beider Länder stärken.

Wirtschaft
Wirtschaft
Maschinenbau trotz Konjunkturflaute zuversichtlich für 2015

Der deutsche Maschinenbau blickt trotz allgemein trüberer Konjunkturaussichten zuversichtlich ins kommende Jahr.

Politik
Politik
Vattenfall will 4,7 Milliarden Euro für Atomausstieg

Der schwedische Stromkonzern Vattenfall fordert von Deutschland 4,7 Milliarden Euro als Entschädigung für die Stilllegung seiner Atomkraftwerke.

Nachrichten-Ticker
Italien will neue Bewegung in TTIP-Verhandlungen bringen

Italien will mit einem eigenen Vorschlag wieder Bewegung in die festgefahrenen Verhandlungen über das Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA (TTIP) bringen.

Nachrichten-Ticker
Maas gegen Schiedsgerichte mit USA und Kanada

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat sich gegen die Schaffung von Schiedsgerichten für internationale Konzerne gewandt, wie sie in den Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada vorgesehen sind.

Politik
Politik
Blutige Gefechte erschüttern Waffenruhe in der Ostukraine

Mit schwerem Artilleriebeschuss haben sich prorussische Separatisten und Regierungstruppen einen der blutigsten Tage seit Beginn der Waffenruhe vor fast vier Wochen geliefert.

Freihandelsabkommen TTIP
Freihandelsabkommen TTIP
EU-Kommission stellt Sonderklagerechte in Frage

Das Freihandelsabkommen mit den USA spaltet die Europäer. Insbesondere der Investorenschutz ist umstritten. Die EU-Handelskommissarin will einen Kurswechsel, macht jedoch keine konkreten Versprechen.

Nachrichten-Ticker
Malmström: Bedenken zu Handelsabkommen TTIP ernst nehmen

Das Europaparlament hat damit begonnen, die künftigen EU-Kommissare auf ihre Tauglichkeit zu prüfen: Zu Beginn stellte sich die designierte Handelskommissarin Cecilia Malmström den Abgeordneten und versprach, in den Verhandlungen mit den USA um das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP öffentliche Bedenken zu Sonderrechten für Konzerne ernst zu nehmen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?