HOME

Mobil-Assistent

Einkaufskorb Gita von Piaggio rollt dem Besitzer hinterher

Wäre es nicht praktisch, wenn man seinen Einkauf in Zukunft nicht mehr nach Haus tragen muss? Die Gita von Piaggio rollt hinter einem her wie ein Hündchen und transportiert dabei 18 Kilogramm.

Äußerlich bleibt die Elettrica dem gewohnten Erscheinungsbild treu.

Vespa Elettrica

Das wird auch Zeit – endlich wird eine Vespa mit E-Antrieb gebaut

Von Gernot Kramper

Walkerville Speedway Racers Club

"Ben Hur" mit Motorrädern: Die Dirt-Rebellen aus Südafrika

Von Gernot Kramper
Praktisch: Den Scuddy kann man mit in die Bahn nehmen. Das Hinterteil wurde eingeklappt.

E-Mobiliät

Elektroroller Scuddy - ein ganz flotter Flitzer

Von Gernot Kramper
Das modernisierter Retro-Design passt. Besonders edle Materialien kann man in der Preisklasse allerdings nicht erwarten.

Kleinroller

Unu-Motorroller - die schnelle und billige E-Mobilität für die City

Von Gernot Kramper

Moped im Retro-Look

Honda Super Cup - das berühmteste Zweirad der Welt kehrt zurück

Von Gernot Kramper

Elektro-Motorroller

Mit diesen Rollern fahren Sie stilvoll sauber

Äußerlich bleibt die Elettrica dem gewohnten Erscheinungsbild treu.

Vespa Elettrica

Jetzt kommt die Vespa mit Elektromotor - aber wer kauft den E-Roller?

Von Gernot Kramper
Rasantes Outfit - für Tempo 20

Scooter Zero

Segway im Scooter-Look

Ariane aus Paris

Pariser Leben nach dem Terror

Zu Besuch bei Menschen, die überlebt haben - und doch um ihr Leben ringen

Von Mathias Schneider
Ermitteln mit Wiener Schmäh: die Kommissare Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser)

"Tatort"-Kritik

Vor lauter Gehopse die Geschichte vergessen

Von Sophie Albers Ben Chamo
Kommissar Stellbrink (Devid Striesow) hat Zoff mit einem falschen Weihnachtsmann

"Tatort"-Check

Warum Sie Devid Striesow noch eine Chance geben sollten

Von Annette Berger
Familie Höller führt seit fünf Jahren das kleine Motel.

Globetrotter Lodge auf der Route 66

Alpengefühle auf der Route 66

Mit der Vespa durch die engen Gassen einer italienischen Kleinstadt fahren. Oder an der Côte d'Azur unter Palmen entlang ...

Der Soundtrack zum stern-Stil

Diese Lieder hören und auf die Vespa schwingen ...

Gassenkundgebung im Viertel Sanità: Fabia Mendoza, Modemacherin aus Berlin, und ihr Mann Ryan, Maler aus den USA, inszenieren sich vor einem seiner Bilder.

City-Trip Neapel

Und täglich grüßt der Feuerberg

TV-Tipp des Tages für den 26.1.

Saar-"Tatort": Stellbrink tritt auf die Bremse

"Tatort"-Kritik

Wahnsinn ohne Methode

Von Sophie Albers Ben Chamo

"Larry Crowne"

Der unglaubliche Tom Hanks

Von Sophie Albers Ben Chamo

Frühling in Sizilien

Mit der Vespa durch Palermo

Frédéric Beigbeder

Ein Dandy auf Egosuche

Elektro-Roller

Vespa von morgen

"Wetten, dass..?" in Bremen

"Gottschi" glänzt mit Ekel-Wette und Kuss-Attacke

Scheibes Kolumne

PC-Nostalgie: Mein erster PC

Benzinpreis

Deutschland kommt auf den Roller

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.