VG-Wort Pixel

Video Dax steigt auf Rekordhoch

Der Höhenflug an den Aktienmärkten hält an. Befeuert von soliden Firmenbilanzen stieg der Dax bis zum Freitagnachmittag um 1,2 Prozent auf ein Rekordhoch von 15.431,09 Punkten. Seit Jahresbeginn hat der Dax hierzulande rund elf Prozent zugelegt. Mit Blick auf die laufende Berichtssaison sehen Strategen dennoch Luft nach oben. Viele der guten Nachrichten seien aber bereits an den Börsen eingepreist, hieß es. In dieser Woche seien das positive Unternehmens- und Konjunkturzahlen aus den USA. Zuletzt sorgte ein Gewinnsprung bei Daimler für gute Laune an der Börse. Der Stuttgarter Autobauer profitiert von einem florierenden China-Geschäft und Kostensenkungen. Die Themen Corona, Lockdown und Notbremse würden derzeit an der Börse nicht ins Gewicht fallen, sagt Arthur Brunner von der ICF-Bank: "Die Notbremse spielt hier eigentlich keine große Rolle mehr. Man handelt hier die Zeit nach Corona. Und man sieht es vielleicht als kleines Störfeuer. Allerdings beeindruckt das hier die Märkte nicht." Ganz rosig sind die Aussichten dennoch nicht: In China dürften die Wachstumsdaten künftig geringer ausfallen, nachdem die Wirtschaft Anfang 2021 trotz der weltweiten Corona-Krise so schnell gewachsen war wie noch nie. Auch die Spannungen zwischen den USA und Russland werden von den Börsianern mit Sorge betrachtet.
Mehr
Die Corona-Pandemie spielt derzeit an den Märkten keine große Rolle.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker