HOME
Sassoli

Porträt

David-Maria Sassoli: Aus dem TV zum EU-Parlamentspräsidenten

Straßburg - Das Präsidentenamt des Europaparlaments bleibt in italienischen Händen. Mit großer Mehrheit wählten die Abgeordneten am Mittwoch David-Maria Sassoli als Nachfolger seines Landsmannes Antonio Tajani.

Wahlsieger Stevo Pendarovski

Regierungskandidat Pendarovski gewinnt Präsidentschaftswahl in Nordmazedonien

Präsidentschaftswahl in Nordmazedonien

Ausreichende Beteiligung bei Stichwahl um Präsidentenamt in Nordmazedonien

Gordana Siljanovska-Davkova und Stevo Pendarovski

Stichwahl um das Präsidentenamt in Nordmazedonien angelaufen

Wolodymyr Selenskyj

Stichwahl um Präsidentenamt

Historische Wahl: Komiker Selenskyj neuer Präsident der Ukraine

Wolodymyr Selenskyj nach der Stimmabgabe

Nachwahlbefragung: Komiker Selenskyj zum Präsidenten der Ukraine gewählt

Poroschenko und Selenskyj im Stadion

Ukrainische Präsidentschaftskandidaten debattieren in Kiews Olympiastadion

Das Unabhängigkeitsdenkmal in Kiew

Debatte der ukrainischen Präsidentschaftskandidaten in Stadion

Bis 2024 ist Wladimir Putin noch im Amt, danach darf laut Verfassung nicht wieder Präsident werden 

Brodelnde Gerüchte

Will Putin Weißrussland eingliedern?

Von Ellen Ivits
Stimmabgabe in Madagaskar

Inselstaat Madagaskar wählt einen neuen Präsidenten

Präsidentschaftskandidatin Salome Surabischwili

Enges Rennen bei Stichwahl um Präsidentenamt in Georgien erwartet

Kolumbiens neuer Staatschef Iván Duque

Rechter Politiker Duque in Kolumbien ins Präsidentenamt eingeführt

Donald Trump Wladimir Putin
Kommentar

Helsinki-"Versprecher"

Wie Donald Trump es schaffte, sein eigenes Ansehen noch mal zu verschlimmbessern

Von Niels Kruse

Dwayne Johnson

Er ist zu beschäftigt für das Präsidentenamt

Xenia Sobtschak posiert für die Presse in einem Einkaufszentrum

Russland

Putins Gegnerin bei der Wahl: Wenn eine "Blondine in Schokolade" zur Stimme der Vernunft wird

Von Ellen Ivits
Nach der Amtsübergabe hinterließ Barack Obama Nachfolger Donald Trump einen Brief

Amtsübergabe im Januar

CNN veröffentlicht Brief: Was Obama Trump zur Amtseinführung schrieb

Frankreich Wahl

Kampf ums Präsidentenamt

Wahlgang im Zeichen des Terrors

Von Andrea Ritter
Frank-Walter Steinmeier wird Bundespräsident

Frank-Walter Steinmeier

Sein langer Marsch ins Präsidentenamt

US-Präsident im Kreuzfeuer

Umstrittene Magazin-Cover: Trumps Krieg mit den Medien

Donald Trump im Fahrstuhl

stern-Umfrage

Deutsche halten Trump als Präsident für ungeeignet

Mariano Rajoy
Live

News des Tages

Spanien droht Parlamentswahl am ersten Weihnachtstag

Uli Hoeneß, ehemaliger Präsident des FC Bayern München, lacht

FC Bayern München

Uli Hoeneß kandidiert für das Präsidentenamt

Uli Hoeneß steht nach dem Pokalsieg von Bayern München auf dem Rathausbalkon in München

FC Bayern München

Hoeneß offenbar vor Rückkehr an Vereinsspitze

Gesine Schwan und Dagmar Schipanski

Hans-Ulrich Jörges' Klartext

Präsidentenkür: Bitte keine Frauenverbrennung!

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(