HOME
AfD Sachsen

Auch U-Ausschuss geplant

Konflikt um Sachsen-Wahlliste: AfD kündigt Strafanzeigen an

Dresden - Sachsens AfD will mit allen verfügbaren Mitteln gegen die Kürzung ihrer Landesliste für die Landtagswahl am 1. September vorgehen.

Sachsens AfD-Chef Jörg Urban

AfD in Sachsen legt Verfassungsbeschwerden gegen Kürzung der Landesliste ein

SPD-Haushaltspolitiker Johannes Kahrs

SPD-Haushaltspolitiker verteidigt Kürzung der Bundesausgaben für Integration

Ministerin Hartinger-Klein

Österreich knüpft Sozialleistungen für Einwanderer an Sprachkenntnisse

Der russische Präsident Wladimir Putin

Nach klarem Wahlsieg

Er will keinen "Rüstungswettlauf" - Putin kündigt Kürzung der Militärausgaben an

Angela Merkel: EU einig bei Kürzung der Türkei-Hilfen

Gipfeltreffen in Brüssel

EU einig bei Kürzung der Türkei-Hilfen

Wolfgang Schäuble will die Leistungen für Flüchtlinge kürzen

36 Euro für Sprachkurse

Schäuble beharrt auf Kürzung bei Flüchtlings-Leistungen

Bislang können Steuerzahler Handwerkerrechnungen mit bis zu 1200 Euro Arbeitskosten im Jahr von der Steuerschuld abziehen

Zeitungsbericht

Regierung erwägt Kürzung von Handwerkerbonus

Entwicklungshilfe-Etat

Niebel kritisiert Kürzungen

Euro-Krise in Spanien

Junge Arbeitslose marschieren gegen den Sparkurs

Sanierung Spaniens

65 Milliarden Euro sollen eingespart werden

Schärfere Regeln für Ökostrom

Regierung will Kürzung ohne Bundestag

Widerstand in Ostdeutschland gegen Solarförderkürzung

Kartellamtspräsident: Kürzung der Solarförderung unzureichend

Familienministerium dementiert Medienbericht

Keine Kürzungen beim Elterngeld

Infografik

Was sind Telomere?

Betreuungsförderung

SPD will Kindergeld an den Kragen

Elterngeld bei Hartz-IV-Empfängern

Geplante Kürzungen werden von Bundesagentur schon umgesetzt

Einsparungen bei Rüstungsprojekten

Bundeswehr muss drastische Kürzungen verkraften

FDP-Vorstoß für Kürzung von Elterngeld stößt auf Widerstand

Schäuble verteidigt Sparkurs gegen parteiinterne Kritik

"Jede einzelne Kürzung ist gerechtfertigt"

Vermittlungsausschuss

Bundesrat stoppt vorerst Kürzung der Solarförderung

Vermittlungsausschuss angerufen

Bundesrat stoppt Kürzung der Solarförderung

Aussetzung der Wehrpflicht

FDP unterstützt zu Guttenbergs Vorschläge

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(