HOME

Ontario

Hergestellung vom Plasma in der Mikrowelle

Experiment zum Nachahmen

Plasmablitze aus Weintrauben in der Mikrowelle

Plasma in der Mikrowelle - Videos zu diesem Phänomen gibt es im Internet etliche. Physiker haben den Effekt nun ergründet. Bisher dominierende Erklärungen greifen demnach nicht.

Ein dunkelblonder Mann mit Drei-Tage-Bart und blau-grau kariertem Hemd schaut in die Kamera

Kanada

Vom Millionenerbe zum Dreifach-Mörder: Das verkorkste Leben des Dellen Millard

Von Thomas Krause
Kanada: Mann rast mit Auto in vollbesetzten Strand - mehrere Verletzte

Kanada

Mann fährt mit Auto in vollbesetzten Strand - mutige Badegäste verhindern Schlimmeres

Schnelle Karren, dicke Uhren

Das Gockel-Hormon: Studie zeigt, warum Männer so gerne protzen

Youtube-Video

Zum Totlachen: Diese Luchse klingen wie streitende Teenager

NEON Logo
Hakenwurm

Ekliges Souvenir

Wurm frisst sich durch Fuß - der Urlaubs-Albtraum eines kanadischen Paares

Toronto

Toronto in Kanada

So entspannt ist New Yorks kleine Schwester

Von Judith Liere
Als Cowboy und Indianer verkleidete Kinder

Diskussionen an Schulen und Unis

Cowboy, Indianer, Terrorist - Muss ein Halloween-Kostüm politisch korrekt sein?

Von Finn Rütten
Ein toter Alligator in Florida (USA)

Tödliche Straßen

"Wie eine Schildkröte denken": So geht Tierschutz an Amerikas Highways

In Ontario steht ein Haus das aussieht wie aus Disneys Frozen

Winter is coming

Am Ontariosee steht ein Haus, das aussieht wie aus "Die Eiskönigin"

NEON Logo
Ryan Gosling

Star aus "La La Land"

15 Dinge, die Sie über Ryan Gosling wissen müssen

Von Bernd Teichmann

Glatteis in der Einfahrt

Wenn der Weg zum Auto zum Desaster wird - und die eigene Mutter einen auslacht

Wer träumt nicht davon? In der kanadischen Provinz Ontario kann man derzeit mit Schlittschuhen über die Straßen gleiten

Eisiges Wetter in Ontario

Kanadier fahren auf zugefrorenen Straßen Schlittschuh

Kurioser Restaurantionsversuch

Maggie Simpson statt Jesus-Kind: Bildhauerin sorgt für Ärger

Ein Bestattungsunternehmen wirbt auf der Parkplatzschranke eines kanadischen Krankenhauses. Lori Waltenbury war entsetzt, als sie das sah.

Krebszentrum in Kanada

Bestatter wirbt auf Krankenhaus-Schranke: "Das ist seelen- und herzlos"

Schwarzbär

In der kanadischen Wildnis

Hobby-Boxer vertreibt Schwarzbär mit Faustschlag

Kanadas Premier Justin Trudeau nachdenklich

Ontario

Kanadische Gemeinde ruft Notstand aus – wegen Suizid-Androhungen

Pläne für Brückensanierung

So sehen die Niagarafälle ohne Wasser aus

Prominenete Spielerinnen wie Nadine Angerer klagen gegen eine WM auf Kunstrasen

Klage gegen Fifa

Angerer und Co. wehren sich gegen WM auf Kunstrasen

Ermittler durchleuchten die Nachbarschaft des 19-jährigen Stephen S., der Heartbleed ausgenutzt und hunderte Sozialversicherungsnummer gestohlen haben soll

Festnahme nach Heartbleed

Teenager hackt kanadische Steuerbehörde

Ice Pickup-Truck

Kaltes Meisterstück

Ice Pickup-Truck

Kaltes Meisterstück

Literaturnobelpreisträgerin 2013

Alice Munro reist nicht nach Stockholm

Eine Massage entspannt - und beschleunigt den Heilungsprozess der Muskelfasern, wie ein Studie zeigt

Studie

Massage hilft bei Muskelverletzung

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.