HOME
Beatrix von Storch VfL Osnabrück

Wegen Aktion "Gegen Rechts"

Beatrix von Storch beleidigt VfL Osnabrück - der Klub bedankt sich dafür

Der Drittliga-Verein VfL Osnabrück hat am vergangenen Spieltag mit Reden und einem Sonder-Trikot "Gegen Rechts" protestiert. Daraufhin wurde der Klub von der AfD-Politikerin Beatrix von Storch beleidigt - und bedankte sich dafür.

Von Tim Schulze
"Gegen Rechts": Storch wettert gegen den VfL Osnabrück

"Liebe Honks vom VfL"

Beatrix von Storch pöbelt gegen den VfL Osnabrück - und kassiert Shitstorm

Bayern München und RB Leipzig lieferten sich im DFB-Pokal ein rassiges Spiel

DFB-Pokal

Zwei Krisen-Klubs siegen, Elfer-Drama in Leipzig

DFB-Pokal Hansa Rostock - Hertha BSC

DFB-Pokal

Hertha nach Randaleunterbrechung weiter - St. Pauli scheitert in Paderborn

Spieler des Hamburger SV stehen nach dem Erstrunden-Aus im DFB-Pokal gegen den VfL Osnbrück mit gesenkten Köpfen auf dem Rasen

Pokal-Aus

"Ist der HSV jetzt in der Relegation vom DFB-Pokal?"

DFB-Pokal Auslosung

Auslosung DFB-Pokal

Die Bayern müssen nach Chemnitz, Dortmund nach Rielasingen-Arlen

Eckefahne im Stadion des VfL Osnabrück: Drei Spieler des Clubs stehen unter Manipulationsverdacht

3. Liga

Manipulationsskandal: Spieler des VfL Osnabrück unter konkretem Verdacht

Polizisten in voller Montur marschieren bei einer Demonstration auf

20 Verletzte

Fußball-Fans randalieren nach Drittliga-Partie

Münsters Amaury Bischoff (3.v.l.) wird vom Osnabrücker Spieler Tom Merkens (M.) attackiert.

Eklat in Osnabrück

Rache-Akt in Liga Drei: Verletzter Spieler stürmt auf den Rasen und stößt zu

Schiedsrichter Martin Petersen (r.) wurde von einem Gegenstand am Kopf getroffen

DFB-Pokal

Skandal-Spiel wird nicht wiederholt - RB Leipzig in Runde zwei

DFB-Pokal: Schiedsrichter Martin Petersen krümmt sich vor Schmerz - ihn traf ein Feuerzeug am Kopf.

Spielabbruch im DFB-Pokal

Osnabrück entschuldigt sich - So geht es jetzt weiter

Das Skandalspiel zwischen dem RB Leipzig und dem VfL Osnabrück wurde zwanzig Minuten vor Ende abgebrochen.

Nach Pokalspiel-Abbruch

RB Leipzig bietet Wiederholungsspiel an

Der Osnabrücker Halil Savran (l.) im Kampf um den Ball mit Anthony Jung (r.) aus Leipzig

DFB-Pokal

Eklat in Osnabrück: Pokalspiel gegen Leipzig abgebrochen

DFB-Pokal

Augsburg souverän weiter, 1860 erst nach Elfmeterkrimi

Relegation 2. Bundesliga

Dynamo Dresden sichert sich den Klassenerhalt

Dynamo Dresden

Torwart Kirsten kassiert Eigentor, aber verhindert Schlimmeres

Relegation 2. Bundesliga

Osnabrück winkt Rückkehr in die Zweite Liga

2. Bundesliga

Dresden muss in die Relegation

Osnabrücks Trainer entlassen

Die Wutrede des Claus-Dieter Wollitz

Pele Wollitz entlassen

Kult-Trainer fliegt nach Youtube-Wutrede

DFB-Pokal

BVB siegt im Elfmeterschießen - Hoffenheim schlägt Augsburg

3. Liga

Sandhausen ist Herbstmeister - Preußen gewinnen wieder

Dritte Liga

Viele Verletzte bei schweren Krawallen in Osnabrück

3. Liga

Regensburg Tabellenführer - Osnabrück gewinnt Derby

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(