A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Fukushima

Nachrichten-Ticker
Blitzeinschlag legt Stromversorgung von Akw Krümmel lahm

Ein Blitzeinschlag hat die Stromversorgung des abgeschalteten Atomkraftwerks Krümmel lahmgelegt und dessen Not-Energiesysteme aktiviert.

Kultur
Kultur
60 Jahre Kurzfilm in Oberhausen

Die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen feiern Geburtstag: Seit 60 Jahren ist in der Ruhrgebietsstadt jährlich zu sehen, was die Filmlandschaft neu und aufregend machen könnte.

Wirtschaft
Wirtschaft
Japans Handelsdefizit steigt stärker als erwartet

Japans Handelsdefizit ist mit 1,45 Trilliarden Yen (10,24 Mrd Euro) stärker als erwartet gestiegen. Der März war der 21. Monat in Folge, in der das Land weitaus mehr importierte als exportierte, wie die Regierung mitteilte.

TV-Tipp des Tages für den 15.4.
TV-Tipp des Tages für den 15.4.
Das Fukushima-Trauma als Tierfabel

Das Trauma sitzt tief: Wie Japans Künstler auf die Katastrophe von Fukushima reagieren. Isamu Hirabayashs Anime "663114" ist unser TV-Tipp des Tages.

Wirtschaft
Wirtschaft
Eon fordert Schadenersatz für Atom-Moratorium nach Fukushima

Deutschlands größter Energiekonzern Eon fordert Schadenersatz für die Zwangsabschaltung seiner Atomkraftwerke Unterweser und Isar 1 nach der Fukushima-Katastrophe 2011.

Nachrichten-Ticker
Oettinger: Bei Wind- und Solarkraft Tempo drosseln

Das Tempo beim Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland muss nach Ansicht von EU-Energiekommissar Günther Oettinger deutlich gedrosselt werden.

Nachrichten-Ticker
Oettinger: Tempo bei Wind- und Solarkraft drosseln

Das Tempo beim Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland muss nach Ansicht von EU-Energiekommissar Günther Oettinger deutlich gedrosselt werden.

Politik
Politik
Analyse: Rohstoff Braunkohle weiter heftig umstritten

Steigende Strompreise, Sorge um die Versorgungssicherheit, Suche nach dem ultimativen Energiemix: In Deutschland tobt seit dem Beschluss zum Atomausstieg 2011 der Streit um die richtige Energieversorgung.

Politik
Politik
Hintergrund: Status Quo bei der Energiewende

Die Energiewende wurde 2011 nach der Atomkatastrophe von Fukushima ausgerufen. Die drei Ziele: sicher, sauber, bezahlbar.

Politik
Politik
AKW Grafenrheinfeld geht früher vom Netz

Das bayerische Atomkraftwerk Grafenrheinfeld geht mangels Gewinn bereits Ende Mai 2015 vom Netz - und damit sieben Monate früher als von der Bundesregierung geplant.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Fukushima auf Wikipedia

Fukushima ist eine Stadt sowie Verwaltungssitz der gleichnamigen Präfektur Fukushima im Nordosten von Honshu, der Hauptinsel von Japan. Touristisch bedeutsam sind heiße Heilquellen wie die Iizaka-, Takayu- und die Tsuchiya-Quelle im nahegelegenen Adatarasan-Gebirge, die zum Bau von über 100 Hotels führten.

mehr auf wikipedia.org