HOME
Angeklagter Andreas N.

Prozess

Die perfide Masche des Andreas N. - Chefarzt machte Frauen mit Kokain an seinem Penis gefügig

Es klingt unglaublich: Andreas N. versteckte Kokain unter der Vorhaut seines Penis, um Frauen beim Sex gefügig zu machen. Eines seiner Opfer stirbt. In Magdeburg wird dem Chefarzt jetzt der Prozess gemacht.

Der angeklagte Arzt am Freitag zum Prozessauftakt in Magdeburg.

Arzt wegen Vergewaltigung mit Todesfolge in Magdeburg vor Gericht

Arzt hält ein Stethoskop in der Hand

Halberstadt

Frau stirbt nach Oralsex an Überdosis - Chefarzt unter Verdacht

DFB-Pokal Auslosung

Auslosung DFB-Pokal

Die Bayern müssen nach Chemnitz, Dortmund nach Rielasingen-Arlen

Aus der Mündung eines Tankrüssels läuft ein dünner Strahl Benzin
Live

News des Tages

Mit Entscheidung unzufrieden: Mann greift Richter mit Benzin an

Mit Schaufelbaggern wurde 2002 das DDR-Geld zur Müllverbrennungsanlage transportiert - der Plan, es verrotten zu lassen, war nicht aufgegangen

Währungsunion vor 25 Jahren

Wie 100 Milliarden DDR-Mark unter der Erde verschwanden

Marcel R. hat sich steht im Gerichtssaal im Landgericht in Hannover (Niedersachsen). Der Angeklagte hatte sich monatelang in Hannover unter falschem Namen als Medizinprofessor ausgegeben und Patienten betreut, obwohl er keine medizinische Ausbildung besitzt.

Hochstapler im weißen Kittel

Falscher Arzt muss knapp drei Jahre ins Gefängnis

639-Jahre-Orgelstück

Dieses Konzert überlebt kein Mensch

George Clooney dreht in Halberstadt

Ein Hauch Hollywood im Harz

Chronik

Die schlimmsten Brände seit 1995

Prozess in Magdeburg

22-Jähriger lässt Kumpel im Auto Hitzetod sterben

100 Jahre John Cage

Ein Revolutionär und Meister der Stille

Asylbewerber-Comics

Flüchtlingsleben in Sachsen-Anhalt

Fachwerkhäuser zerstört

Großbrand wütet in Welterbe-Stadt Quedlinburg

Lokführer-Streik

47 Stunden sind nicht genug

Ausstand bei Bahn-Konkurrenten

Lokführer drohen mit weiteren Streiks

Zugunglück von Hordorf

Hunderte Menschen gedenken der zehn Todesopfern

Ermittlungen zum Zugunglück in Hordorf

Routinefahrt in den Tod

Zugunglück in Sachsen-Anhalt

Polizei ermittelt gegen Lokführer

Zugunglück in Sachsen-Anhalt

Technischer Rückstand im Osten - die Unfallursache?

Unglück von Hordorf

Zusammenstoß der Züge weiter rätselhalft

Zugunglück in Sachsen-Anhalt

Die Ermittler stochern noch im Nebel

Schwerstes Zugunglück seit Transrapidunfall

Zehn Menschen sterben im Nebel

Schweres Bahnunglück in Holdorf

Zwei Züge stoßen frontal zusammen - zehn Tote