HOME
Fast vier Jahre nach dem Sturz des autokratischen Machthabers Zine El-Abidine Ben Ali gilt die Wahl als letzter Schritt der Demokratisierung des nordafrikanischen Landes, in dem der sogenannte Arabische Frühling seinen Anfang nahm.

Präsidentenwahl in Tunesien

Essebsi erklärt sich selbst zum Sieger

Hochrechnungen gibt es zwar noch keine. Aber der langjährige Regierungspolitiker Beji Caid Essebsi feiert sich schon mal als den neuen Präsidenten. Sein Erzfeind will das allerdings nicht hinnehmen.

Vor der Wahl waren die Anhänger der Islamisten noch guter Dinge. Mittlerweile sieht es nach einer Niederlage für die Partei von Rachid Ghannouchi aus.

Wahl in Tunesien

Säkulare sehen sich gegen die Islamisten als Sieger

Staatskrise

Tunesiens Regierung kollabiert

Jahresrückblick 2011

Das große Schurkensterben

Von Florian Güßgen

TV-Kritik "Menschen bei Maischberger"

Der Koryphäen-Zoo blickt zurück

Ennahdha Wahlsieger in Tunesien

Islamisten holen mehr als 40 Prozent der Stimmen

Tunesien

Ennahdha-Bewegung feiert sich als Wahlsieger

Tunesien

Ergebnisse verzögern sich nach großer Wahlbeteiligung

Wahlen in Tunesien

Demokratietest im Mutterland des "arabischen Frühlings"

Historische Abstimmung

Lange Schlangen vor tunesischen Wahllokalen

+++ Liveticker zu Gaddafis Ende +++

Auch Gaddafis Söhne sind tot

Revolution in Libyen

Rebellen bereit zur Schlacht um Sirte

Urteil in Tunesien

50 Jahre Haft für Ben Ali

Tunesien

Gericht verurteilt Ben Ali zu weiteren 15 Jahren Haft

Haftstrafe für Ben Ali

Tunesischer Ex-Präsident zu 35 Jahren Gefängnis verurteilt

Urteil in Abwesenheit

Tunesiens Ex-Präsident Ben Ali zu 35 Jahren Haft verurteilt

Prozess gegen Ex-Präsident Ben Ali eröffnet

Tunesier fordern Gerechtigkeit

Erster Prozess gegen Ben Ali

Anwalt will Aufschub beantragen

Macht gegen Immunität

Jemens Präsident stimmt Rücktrittsdeal zu

Umbruch in Libyen, Ägypten und Tunesien

Arabischer Spott gegen die Despoten

Prinz Andrew in der Kritik

"Sind Sie eine Peinlichkeit, Sir?"

Unruhen in Libyen

Gaddafis erbarmungslose Söldner

Rücktritt der französischen Außenministerin

Alliot-Marie muss wegen Tunesienaffäre gehen

Frankreichs Außenministerin vor Rücktritt

Wenn der Tunesien-Urlaub die Karriere zerstört