HOME

Reichtumsstudie

Deutsche häufen mehr Vermögen an

Boston-Marathon beendet

Tausende laufen zu Ehren der Opfer

Bostoner Terrorverdächtiger

Zarnajew soll drei Menschen getötet haben

PC-Betriebssystem

Update für Windows 8 gibt es gratis

Mysteriöser Mordfall

Zarnajew-Brüder möglicherweise in Dreichfachmord verstrickt

Tamerlan Zarnajew

Boston-Attentäter heimlich beerdigt

Grabsuche für Boston-Bomber

Die Wutbürger vom Friedhof

Von Jens Maier

Autopsiebericht

Boston-Attentäter starb an Schusswunden und Traumata

Ermittlungen nach Boston-Anschlag

Zarnajew-Brüder planten Attentat zum US-Nationalfeiertag

Boston-Attentat

Zarnajew-Brüder planten Anschlag für den 4. Juli

Anschlag auf Boston Marathon

Verdächtige sollen Spuren der Bombenleger verwischt haben

Anschlag auf Marathon

Drei weitere Festnahmen nach Boston-Attentat

USA-Besuch des Innenministers

Friedrich berät über Sicherheit und Terrorabwehr

Auslandsbesuch in den USA

Friedrich und de Maizière in Washington eingetroffen

Nach Anschlag in Boston

Verfassungsschutz warnt vor Kaukasus-Terroristen

Pony-Frisur und Day-Lewis-Imitation

Obama macht auf Scherzkeks

Jagd auf mutmaßliche Boston-Attentäter

Schnell und schmutzig

Tamerlan und Dschochar Zarnajew

Das Familienleben der Boston-Attentäter

Nach dem Terroranschlag von Boston

Tripathi, zu Unrecht verdächtigt, ist tot

Ermittlungschaos vor Bostoner Anschlägen

Geheimdienste scheiterten am Namen "Zarnajew"

Mutmaßliche Boston-Attentäter

Sie wollten auch in New York zuschlagen

Weiterer Anschlag geplant

Boston-Attentäter auf dem Weg zum Times Square gefasst

Mutter des Boston-Attentäters

"Sollen Sie meinen jüngsten Sohn doch auch noch töten"

Terrorexperte Peter Neumann

"Die Zarnajews waren RTL2-Dschihadisten"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(