HOME
SDF-Kämpfer hissen ihre Fahne in Baghus

Kurdisch-arabische Allianz verkündet Ende des IS-"Kalifats" in Syrien

Die letzte Bastion der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien ist gefallen: Nach wochenlangen Kämpfen eroberten die von den USA unterstützten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) den

Donald Trump fordert Europa zur Aufnahme von gefangenen IS-Kämpfern auf 

Dschihadisten in Syrien

Trump droht Europa mit Freilassung von Hunderten gefangenen IS-Kämpfern

YPG-Kämpfer im September 2018 in Nordsyrien

Türkische Armee bombardiert von den USA unterstützte Kurdenmiliz in Syrien

Kämpfer der Befreiungsarmee kurz vor der Rückeroberung der Stadt Rakka im Norden Syriens

"Kalifat" vor dem Zerfall?

IS verliert Rakka - Tausende starben in der Terroristen-Hochburg

Rebellen in Raqqa: Das Leben nach dem Sterben
stern-Reportage

Syrien

Rebellen in Raqqa - Das Leben nach dem Sterben

Einschläge in in IS-Stellungen in Mossul - Die Stadt ist vom Islamischen Staat befreit

Nach Mossul-Befreiung

Der IS ist noch nicht am Ende: Hier drohen die nächsten Kämpfe

Türkischer Panzer nahe der Grenzstadt Karkamis auf dem Weg nach Syrien

Offensive in Nordsyrien

Operation "Schutzschild Euphrat": Türkei rückt gegen IS vor und warnt Kurden

Von IS belagert

Türkei befreit Soldaten aus Exklave in Syrien

Eskalation im Irak

Isis erstürmt Grenzposten zu Jordanien und Syrien

Syrien-Krieg

Rebellen berichten über Abschuss von Kampfjet

Großbritannien und der Iran

Verbunden in inniger Feindschaft

Von Niels Kruse

Obama hält an Abzugsplänen fest

Bis Ende des Jahres sollen alle US-Soldaten den Irak verlassen

Die Geschichte des Iran, Teil 2

Das Goldene Zeitalter

Von Steffen Gassel

Die Ware Wasser

Der Überfluss wird knapp

Trinkwasser

Der Überfluss wird knapp

"Babylon"-Schau in Berlin

Stadt der Sünde und der Lust

Ein Bild und seine Geschichte

Der rauchende Marine als Antikriegs-Ikone

Ein Bild und seine Geschichte

Kampf um die Ikone des Krieges

Von Sophie Albers Ben Chamo

Kurden

Asyl, Knast oder PKK-Kämpfer

Haditha

Mörderische Helden

Reisetipps

Türkei

Wahlen im Irak

Sehnsucht nach Sicherheit

Golfkrieg

Die gescheiterte Eroberung

Falludscha-Offensive

Die Kleinsten sind die größten Opfer

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(