HOME

Deutschland und Russland liefern sich Schlagabtausch

New York – Deutschland und Russland haben sich bei einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates zur Venezuela-Krise einen verbalen Schlagabtausch geliefert. Moskaus Botschafter bei den Vereinten Nationen, Wassili Nebensja, warf den «USA und ihren Verbündeten» vor, in Venezuela einen «Staatsstreich» zu arrangieren. Zudem nannte er die Frist von acht Tagen, die Deutschland und weitere europäische Staaten Maduro gesetzt hatten, um Wahlen anzukündigen, «absurd». Deutschlands UN-Botschafter Christoph Heusgen widersprach und sagte, die Krise sei eine «klare Bedrohung für den internationalen Frieden».

Olivia Colman als Königin Anne in "The Favourite - Intrigen und Irrsinn"

The Favourite - Intrigen und Irrsinn

Irrwitzige Machtspiele unter Frauen

New York

Pitbull beißt Frau in U-Bahn - und es gibt eine traurige Vorgeschichte

Der Grünen-Chef Robert Habeck und FDP-Spitzenmann Christian Lindner

Streitkultur

Diese Szenen bei "Anne Will" verdeutlichen das ganze Dilemma der Groko-Parteien

Volker Bouffier (CDU), hessischer Ministerpräsident (l.), und sein Herausforderer Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD) stehen vor Beginn eines TV-Duells im Hessischen Rundfunk an ihren Pulten

TV-Duell vor Hessenwahl

Schäfer-Gümbel vs. Bouffier: Wer konnte im Kampf um die hessische Staatskanzlei punkten?

Mario Götze vom BVB bejubelt mi Mannschaftskameraden seinen Treffer

Fußball-Bundesliga

Spektakel in Dortmund: Joker Götze trifft, Last-Minute-Treffer sorgt für Ekstase

Salvini (l.) und Asselborn bei einem Treffen im Juli

Schlagabtausch zwischen Ministern Salvini und Asselborn geht weiter

Generalaussprache zur Regierungspolitik - Schlagabtausch im Bundestag

Die Generaldebatte zum Nachlesen

SPD-Politiker bezeichnet AfD als "Rechtsradikale" - Fraktion verlässt geschlossen den Plenarsaal

Söder im Jahr 2015 in Abensberg

Parteien liefern sich Schlagabtausch vor bayerischer Landtagswahl

US-Präsident Trump hat keinen guten Draht zu den Medien

Treffen von Trump mit Chef der "New York Times" geht nach hinten los

Israelische Panzer auf den von Israel besetzten Golanhöhen

Gefährliche Eskalation

Iran und Israel liefern sich militärischen Schlagabtausch

Krawall im Bundestag: AfD-Vorstoß lässt Parlament heftig schimpfen

"Scheiß-deutsche-Kartoffel"

Krawall im Bundestag: AfD-Vorstoß lässt Parlament heftig schimpfen

Die Skpripals sollen jahrelang beschattet worden sein

London: Skripals schon jahrelang im Visier russischer Geheimdienste

Britische Geheimdienstler fürchten Enttarnung von MI6-Mitarbeitern - als Rache für die Beschuldigungen im Skripal-Fall

Streit mit Russland

MI6 fürchtet Enttarnung von britischen Agenten durch Moskau

Ermittlungen zu Giftangriff

Tod von russischem Exilanten kurz nach Skripal-Anschlag sorgt für weitere Unruhe

Tatort in Salisbury

Scharfer Schlagabtausch nach Mays Schuldzuweisung an Moskau in Gift-Affäre

VfL Wolfsburg Trainer Schmidt

Fußball-Bundesliga

Offener Schlagabtausch in Wolfsburg - 1.FC-Köln-Trainer Stöger in Not

Chronologie

Donald Trump gegen Kim Jong Un: So eskalierte der Atomstreit

Sigmar Gabriel (SPD) und Angela Merkel (CDU) im Deutschen Bundestag

Merkel lobt, SPD fordert Wechsel

Der letzte Schlagabtausch im Parlament vor der Wahl

Verkehrsminister Alexander Dobrindt und Grünen-Chefin Katrin Göring-Eckardt in der ZDF-Sendung "Schlagabtausch"

Wahlkampfdebatte im ZDF

Göring-Eckardt zieht einen Zettel hervor - und stellt Dobrindt bloß

Von Marc Drewello
US-Präsident Donald Trump (l.) und Nordkoreas Führer Kim Jong Un (Archivbilder)

Säbelrasseln

"Feuer, Wut und Macht" gegen "grenzenlosen Krieg" - Nordkorea und USA drohen sich

Mika Brzezinski

Mika Brzezinski

"Donald Trump geht es nicht gut": TV-Moderatorin wehrt sich nach Twitter-Attacke

Schön anzuschauen war das TV-Duell zwischen Marine Le Pen und Emmanuel Macron nicht
Pressestimmen

Le Pen vs. Macron

"Die brutalste Fernsehdebatte in der Geschichte der Präsidentschaftswahlen"

Die Antwort der BVG auf den Slogan-Klau von Easyjet

Witziger Antwort-Post

Easyjet klaut Slogan: Die geniale Reaktion der BVG

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.