HOME
AfD-Chef Alexander Gauland beim Bundesparteitag in Augsburg

AfD-Bundesparteitag

"Merkel wie Honecker" - AfD-Chef Gauland provoziert mit DDR-Vergleich

Exklusiver Trailer zu "Ballon"

Die wahre Geschichte des spektakulärsten Fluchtversuchs aus der DDR - per Heißluftballon

Stefan Effenberg versaut mit seinem Stinkefinger 1994 die Titelverteidigung

WM 2018

Für die Titelverteidigung waren deutsche Teams bisher "einfach zu blöd"

Die AfD will kritische Äußerungen von Lehrern sammeln und an die Schulbehörde weitergeben (Symbolbild)
Kommentar

Vorstoß sorgt für Empörung

AfD ruft Schüler zum Denunzieren auf – das erinnert an sehr dunkle Zeiten

NEON Logo
Inzwischen macht sich der Trabant im Stadtbild rar.

60. Geburtstag des Trabant

Die DDR-Legende - Plaste-Bomber, Stinker oder überdachte Zündkerze

Juliane Korén

Die deutsche Schauspielerin ist tot

Weissensee

Wissenswertes zum Staffelstart

Jörg Hartmann und Florian Lukas in "Weissensee"

"Weissensee"-Star Jörg Hartmann

"Der Erfolg des Rechtspopulismus hat mit der Krise des Mannes zu tun"

Florian Lukas am Set von "Weissensee"
Interview

Florian Lukas über "Weissensee"

"Wenn man Ostdeutsche diffamiert, fühle ich mich auch angesprochen"

Von Carsten Heidböhmer

Jörg Hartmann

Was ihn an der deutschen Gesellschaft stört

Frank Schäfer

Star-Friseur gibt wichtige Tipps

Die "Bad Banks"-Darsteller Marc Limpach, Mai Duong Kieu, Paula Beer und Albrecht Schuch (v.l.n.r.)

"Bad Banks", "Charité" und Co.

Plötzlich ist German-TV super: Wie deutsche Serien die USA erobern

In Deutschland werden pro Jahr eine Million Tonnen Altkleider aus etwa 120.000 Containern gesammelt. In Bitterfeld allein werden 70.000 Tonnen davon verarbeitet.
Stern Spezial

Soex in Bitterfeld-Wolfen

Lumpen machen Leute: Zu Besuch in der größten Altkleider-Fabrik der Welt

Polizisten in Bayern

Heftige Kritik

Bayerns neues Sicherheitsgesetz: "Umfassendste Kontrollkompetenz für die Polizei seit 1945"

Von Daniel Wüstenberg
Olympia

Olympia 2018

Gold, Silber, Bronze: Kombinierer Rydzek, Rießle und Frenzel feiern das historische Triple

Sensationeller Fund

Heimatforscher hat anscheinend Abschnitt der Berliner Ur-Mauer entdeckt

Gregor Gysi bei einer Rede in Berlin

Jahrelanger Linken-Chef

"Popstar der Politik": Gregor Gysi wird 70

Zwangsadoption in der DDR: Nach einem anonymen Anruf will eine Mutter das Grab ihrer Tochter öffnen lassen

Zwangsadoption in der DDR

Nach einem anonymen Anruf will eine Mutter das Grab ihrer Tochter öffnen lassen

"Tannbach - Schicksal eines Dorfes"

ZDF-Dreiteiler "Tannbach"

Deutschstunde mit Thriller-Plot

Von Christian Ewers
"Adam sucht Eva": Djamila Rowe und Christian scheinen sich gut zu verstehen
TV-Kritik

"Adam sucht Eva"

Möpse-Memory mit Anfassen

Dachdecker Michael träumt bei "Adam sucht Eva" von Sunshine Reggae unter Palmen
TV-Kritik

"Adam sucht Eva"

Männer, die auf Busen starren

Von Jens Maier

Rammstein-Sänger Till Lindemann und Joey Kelly

Ein Boot. Zwei Männer. Drei Wochen Einsamkeit.

Von Christoph Fröhlich
Kindesmissbrauch in der DDR – Tausende Fälle wurden von höchster Stelle vertuscht

DDR-Tabuthema

Kindesmissbrauch tausendfach vertuscht: Weil nicht sein kann, was nicht sein darf

Klischees vom Ost-West-Wühltisch: Warum ich keine regionale Identität brauche

Plädoyer

Ost-West-Klischees gehören auf den Wühltisch: Warum ich keine regionale Identität brauche

NEON Logo
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(