HOME
Rolf Hoppe Anfang 2017 in der Dresdner Semperoper

Rolf Hoppe

Schauspieler stirbt mit 87 Jahren

Der dänische Schauspieler und Regisseur Morten Grunwald

"Benny"

Schauspieler Morten Grunwald als letztes Mitglied der "Olsenbande" gestorben

Esther Sedlaczek trifft in "Total Control - Im Bann der Seelenfänger" unter anderem auf zwei ehemalige Mitglieder der Terroror

Esther Sedlaczek

In einer neuen Doku trifft sie Ex-Terroristen

Spirou und Fantasio vor dem Palasthotel
Interview

Comiczeichner Flix zu "Spirou in Berlin"

"Spirou war nicht der Grund für den Mauerfall, jeder weiß, dass David Hasselhoff das gemacht hat"

Von Susanne Baller
Deutschland 83 Channel 4

DDR-Serie

"Go and watch it right now": So witzig bewarben die Briten "Deutschland 83"

Von Carsten Heidböhmer

"Deutschland 86"

Auf dem "Traumschiff" in den Untergang: So geht die DDR-Agentenserie weiter

Von Carsten Heidböhmer

Trailer

Blutgeld, Bürgerkrieg und DDR-Agenten – so spannend wird "Deutschland86"

In "Deutschland86" wieder mit dabei: Martin (Jonas Nay) und Lenora Rauch (Maria Schrader)

"Deutschland 86"

Darum war der Zeitsprung wichtig

Kim Jong Un

Nordkoreas Ex-Chefeinkäufer

Fährt Kim jetzt Rolls-Royce? Falls ja, dieser Mann könnte ihn besorgt haben

Von Niels Kruse
Die Berliner Senatssprecherin Claudia Sünder

Claudia Sünder

Senatssprecherin darf weiter "Fachfrau für getürkte Lebensläufe" genannt werden

Von Hans-Martin Tillack
Gefängnis

Streaming-Tipps für den Oktober

Ein Blick hinter die Mauern: Diese fünf Knast-Dokus zeigen den Alltag hinter Gittern

Christian Schmidt, ehemaliger DDR-Bausoldat, zeigt vor Block 5 in Prora seinen ehemaligen Wehrdienstausweis

KdF-Seebad an der Ostsee

Prora auf Rügen: Wenn der Massentourismus die Geschichte überrollt

Thomas Kretschmann

Schauspieler

Thomas Kretschmann erzählt, wie er sexuell belästigt wurde - und was er von MeToo hält

Thomas Kretschmann bei der "Ballon"-Premiere in München

Thomas Kretschmann

"Ich habe den Osten sofort wieder gerochen"

Kurz vor dem nächtlichen Start entfaltete sich der Ballon

Ballon

"Bully kann alles" - auch Thriller!

Restaurant Dudu

Die Küchengeheimnisse von Papaya und Banane

Von Silke Müller
Kein Nachbau der Berliner Mauer für ein Kunstprojekt

Umstrittenes Kunstprojekt mit Nachbau der Berliner Mauer geplatzt

Der Historiker Harry Waibel erklärt, warum der Neonazismus keine Neuerscheinung in Sachsen ist
Interview

Harry Waibel

Ein Historiker über Rassismus in der DDR - was das mit den Ausschreitungen von Chemnitz zu tun hat

Heinz Strunk
Exklusiv

Heinz Strunk: "Das Teemännchen"

"Langsam wie schlechter Samen Richtung Italien"

Reisen in den frühen 80er Jahren: Tramper stehen am Kontrollpunkt Dreilinden in Berlin und warten auf eine Mitfahrgelegenheit für die Transitstrecke durch die DDR nach Westdeutschland.

Urlaub früher und heute, Teil 2

Reisen in den 80er und 90er Jahren: Interrail und Daumen raus

Paul Pogba mit dem Weltmeister-Pokal

WM 2018

Beginn einer neuen Ära? Auch Frankreich ist wohl schon vom Weltmeister-Virus befallen

Von Dieter Hoß
Eine Frau steht mit Koffer am Straßenrand

Nostalgie

Interrail und Daumen raus – Warum ich das Verreisen der 80er und 90er vermisse

NEON Logo
AfD-Chef Alexander Gauland beim Bundesparteitag in Augsburg

AfD-Bundesparteitag

"Merkel wie Honecker" - AfD-Chef Gauland provoziert mit DDR-Vergleich

Exklusiver Trailer zu "Ballon"

Die wahre Geschichte des spektakulärsten Fluchtversuchs aus der DDR - per Heißluftballon

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(