HOME
Chinesen kaufen deutsches Milchpulver im großen Stil auf. 

Nach Milchpulver-Skandal

Wie Chinas Durst nach Babymilch deutsche Supermarkt-Regale leerfegt

Die Schauspieler Anna Loos und Jörg Hartmann posieren am Set der ARD-Serie "Weissensee"

Erfolgsserie

"Weissensee" geht weiter

Der offizielle Trabi-Kalender

Nackte Tatsachen und die Super-Pappe

Katarina Witt

Interview zum 50. Geburtstag

"Mein Job ist es, Katarina Witt zu sein!"

Deutschland 83

"Deutschland 83"

So ist die erste Staffel der Agentenserie

Von Carsten Heidböhmer

Katarina-Witt-Bildband

Fotos der schönsten Geheimwaffe des Sozialismus

Siena Photo Awards

"Geh, meine Schöne" – die letzten Tage einer Sterbenden

Von Susanne Baller

Fotobuch "Akt in der DDR"

Von wegen prüde!

Pegida-Demonstranten mit einem Schild. Aufschrift: National Stasi Agency - In IM Erika we trust

Erstaunliche Parallelen

Pegida ist wie '68 von rechts

Rammstein-Frontmann Till Lindemann als Engel

Rammstein-Nacht

Zwischen Pyro und Porno: Arte zeigt "Rammstein in Amerika"

Von Christoph Fröhlich
Bully Herbig

Wechsel ins ernste Fach

Bully Herbig will kein Komiker mehr sein

NSA-Affäre

Ex-Stasi-Oberst über BND-Spionage: "Moralische Fragen spielen keine Rolle"

Gregor Gysi im Bundestag in Berlin

Gregor Gysis beste Sprüche

"Dann werde ich versuchen, die Straße zu kaufen, in der Sie wohnen"

Themen gab es genug für Joachim Gauck und Barack Obama: Syrien, die Flüchtlingskrise, den NSA-Skandal

Joachim Gauck bei Obama

Ein Ossi in Amerika

Von Jens König
Der Westen ist heute im Osten angekommen - und keinesfalls andersherum

25 Jahre Einheit

Arme Wessis! Deutschland ist komplett DDRisiert

Charly Hübner spielt in "Bornholmer Straße" Harald Jäger - den Mann, der die Grenze öffnete und damit unfreiwillig Geschichte geschrieben hat.

"Bornholmer Straße"

Charly Hübner überzeugt als zögernder DDR-Grenzer

Von Kester Schlenz
Wie ein zerstrittenes Ehepaar: Ost- und Westdeutschland

25 Jahre Deutsche Einheit

Ein Ehestreit zur Silberhochzeit

Am 3. Oktober 1990 feierten die Deutschen die Wiedervereinigung vor dem Reichstag

25 Jahre Wiedervereinigung

Mach's noch einmal, Deutschland

Der Zerfall der DDR und die Wiedervereinigung werden am 3. Oktober Thema in zahlreichen Dokus, Filmen und Shows im deutschen Fernsehen sein

TV-Vorschau

Die Deutsche Einheit im Fernsehen

Eine Pegida-Demo Mitte September in Dresden: Kanada rät seinen Bürgern, große Menschenansammlungen in Deutschland zu meiden

Wegen Fremdenfeindlichkeit

Kanada warnt vor Reisen nach Ostdeutschland

Interaktive Grafik

Sammer, Ballack, Kroos: Wie die Wende die Nationalmannschaft veränderte

Von Patrick Rösing
Vier Ermittler sehen mehr als zwei: Für den 25 Jahre Einheit-Polizeiruf arbeiten die Magdeburger Ermittler mit dem Team aus Rostock zusammen.

Polizeiruf-Kritik

Eine DDR-Geschichte ohne Ost-West-Kitsch

Dank der Wiedervereinigung küssen sich an der Mauer heute Ost-West-Paare wie Lisa und Martin. Im Hintergrund tun das auch Honecker und Breschnew, die Staatschefs von DDR und Sowjetunion, beim berühmten "Bruderkuss". Doch ihre Staaten sind zerfallen und sie selbst sind nur noch Farbe auf Beton

25 Jahre Deutsche Einheit

Ohne die Wende hätten sie einander nie gefunden

25 Jahre Deutsche Einheit

Hier ist die DDR heute noch zu sehen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(