HOME
Kramp-Karrenbauer

Kramp-Karrenbauer fordert mehr Rüstungsausgaben - und löst Koalitionsstreit aus

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) fordert eine konstante Steigerung der deutschen Rüstungsausgaben bis zum Zwei-Prozent-Ziel der Nato - und erntet damit Widerspruch beim

Angela Merkel

Merkel gegen "moralische Überheblichkeit" bei Rüstungsexporten

Der Ost-Beauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte

Ostbeauftragter Hirte: SPD schadet Ostdeutschland - Scharfe Kritik aus der SPD

Hans-Georg Maaßen

Verfassungsschutzpräsident Maaßen muss Posten räumen

Kanzlerin Merkel glaubt, dass die Koalition wegen Maaßen nicht zerbrechen wird

Verfassungsschutzpräsident

Koalitionsstreit um Maaßen: CDU und SPD mahnen sich gegenseitig ab

Hans-Georg Maaßen

Verfassungsschutz-Chef

Erste Unionspolitiker rücken von Maaßen ab

SPD-Chef Gabriel bekommt Gegenwind aus der eigenen Partei

Streit in der Koalition

Gabriel behauptet, CDU habe Änderung in Asylpaket untergejubelt

"Für schutzbedürftige minderjährige Flüchtlinge ermöglichen wir humanitäre Entscheidungen": Bundesjustizminister Heiko Maas (r.) mit Bundesinnenminister Thomas de Maizière (Archivbild)

Familiennachzug bei Minderjährigen

Koalition einigt sich in Asyl-Streit auf Härtefall-Regelung

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) und Unionsfraktionsvize Michael Fuchs (r.): SPD und Union fahren wegen der NSA-BND-Affäre die Krallen aus. Fuchs bringt sogar Neuwahlen ins Gespräch.

Streit um NSA-BND-Affäre

Unionsfraktionsvize wirft Frage nach Neuwahlen auf

Der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer in Berlin im Bundesrat

Koalitionsstreit

Seehofer will nicht mehr über Pkw-Maut reden

Kritik an SPD-Minister Maas

Innenministerium fordert Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung

Debatte um Armutszuwanderung

Horst Seehofer wirft SPD Heuchelei vor

CDU-Europapolitiker fordert

Zuwanderer sollen Fingerabdrücke abgeben

Streit um Studiengebühren

Bayerische Regierung will sich einigen

Neuer Koalitionsstreit

SPD drängt auf Rentenkonsens

CSU contra FDP

Koalitionsstreit um Praxisgebühr brodelt noch

Streit um Vorratsdatenspeicherung

CSU-Mann beschimpft Leutheusser als "Sicherheitsrisiko"

Bundesjustizministerin

Betreuungsgeld könnte in Karlsruhe scheitern

Streit um Betreuungsgeld

Merkel setzt auf Zeit

Vorratsdatenspeicherung

Koalitionsstreit beginnt von Neuem

Gauck-Nominierung

Bosbach und Kretschmer glauben an Nachspiel für die FDP

EU-Richtlinie

Koalitionsstreit um Vorratsdaten wird schärfer

Griechenland-Rettung

Redefreiheit ja, aber entscheiden wird Schäuble

Anti-Terror-Gesetze

Verlängerung um vier Jahre

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(