HOME
SPD-Logos

Mützenich: SPD-Basis soll bei künftiger Parteispitze mitreden

Der kommissarische SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich will die Basis bei der Neubesetzung der Parteispitze mitreden lassen.

Mützenich: Grüne verlieren an Glanz, wenn sie regieren

Kommissarischer SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich

Mützenich rechnet mit Urwahl über SPD-Parteivorsitz

Koalitionsspitzen nach Ende der Klausur

Koalitionsfraktionen wollen trotz Turbulenzen weiter zusammenarbeiten

Rolf Mützenich

Kommissarischer SPD-Fraktionschef wirbt für Fortbestand der großen Koalition

Malu Dreyer ist offen für eine gewählte Doppelspitze in der SPD
+++ Ticker +++

SPD-Krise und die Folgen

Kommissarische Ko-Parteichefin Dreyer offen für eine gewählte SPD-Doppelspitze

Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD)

Oppermann fordert eine Frau in einer der beiden SPD-Führungspositionen

SPD - Wer und was kommt nach Andrea Nahles

Nach Nahles-Rücktritt

SPD kehrt die Scherben zusammen - so geht es jetzt weiter

Merkel beim offiziellen Gipfelfoto

Mützenich: Merkel soll in Ägypten Menschenrechtslage offen ansprechen

Günter Wallraff vor dem Gericht in Istanbul bei einem Termin im November

Kölner Sozialarbeiter Adil Demirci erneut in Istanbul vor Gericht

Türkei

Türkei-Bericht der Bundesregierung

Jeder vierte ausgereiste Islamist ist türkischstämmig

US-Spähaffäre

NSA hörte schon Gerhard Schröder ab

Krise in Ägypten

Kerry rechtfertigt Mursis Sturz und kassiert Kritik

Atomwaffenstreit

Opposition fordert Klarheit über U-Boot-Deal mit Israel

Diskussion nach israelkritischem Gedicht

Grass wird zur verfolgten Unschuld

Reaktionen auf Günter Grass' Gedicht

Klarer Wortgeber oder verharmlosender Antisemit

Bundeskanzlerin in Angola

Merkel kurbelt Rüstungsgeschäft an

Angela Merkel in Angola

Millionen-Rüstungsgeschäft geplant

Panzer-Export im Bundestag

Opposition verlangt Aufklärung über Waffendeal

Deutsche Panzer an Saudi-Arabien

Opposition fordert Klarheit über Milliarden-Deal

Leoparden für die Saudis

SPD hält Kampfpanzer-Lieferung für illegal

Merkel in den USA

Differenzen zum Dinner

Merkels Besuch in Washington

Hohe Auszeichnung und heikle Themen

Deutsche Außenpolitik

Restrisiko Westerwelle

Von Florian Güßgen
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(