HOME
Ab aufs College? Hoffentlich!

Blog: Was geht?

Ab aufs College? Hoffentlich!

Gerade wurde Deutschland zum besten Land der Welt gekürt, da will der Pubertant ins Ausland. Aber ob er einen Platz an einem der United World Colleges bekommen wird, steht noch in den Sternen.

Von Der Pubertant
Der Banker und das Bike: ING-Diba-Chefvolkswirt Carsten Brzeski auf Probefahrt für den stern

Stromer ST2S

Mit dem Pedelec durch den Alltag - ein Erfahrungsbericht

Alfred Herrhausen starb vor 25 Jahren bei einem Anschlag von RAF-Terroristen

25 Jahre nach RAF-Anschlag

Mord an Alfred Herrhausen bleibt ungeklärt

GNTM 2014

Stefanie Giesinger ist das neue Topmodel

Ursache weiter ungeklärt

Bergungsarbeiten nach Baukran-Unglück beendet

Bad Homburg

Baukran stürzt auf Aldi-Markt - ein Toter

Feldzug gegen Diskriminierung

Linke will Sankt Martin an den Kragen

Von Viktoria Meinholz

Automarkt eingebrochen

Deutsche verlieren Lust am Autokauf

25 Jahre deutsche Zwölfzylinder

Stuttgarter Schrecksekunde

Reisetipps Deutschland, Teil 3

Fahrgemeinschaften ins Grüne

Fusion zwischen Fresenius und Rhön-Klinikum geplant

Ein Krankenhaus-Riese klopft an Deutschlands Türen

Lufthansa-Vielfliegerprogramm Miles & More

Gut Ding will Meile haben

Antonia aus Tirol

Auto von Schlagersängerin prallt gegen Baum - Insassen schwer verletzt

Angebliche "lebenslange Garantie"

Wettbewerbshüter mahnen Opel ab

Fresenius Medical Care

FMC regelt Vorstands-Nachfolge

Herrhausen-Mord

Noch immer keine Spur vom Täter

Frankfurt

Mann stirbt bei Schusswechsel mit Polizei

Nach Abwrackprämie

Pkw-Neuzulassungen steigen - noch

Erbstreit bei Weltkonzern Fresenius

Denver-Clan in Hessen

BMW-Erbin Susanne Klatten

Arme reiche Frau

Von Ulrike Posche

Hessen

Die Auferstehung des Roland Koch

Susanne Klatten

BMW-Erbin will Altana übernehmen

Liechtenstein-Affäre

Erster Steuersünder verurteilt

MySpace-Stars

Mit Schlager-Rave in den Sommer

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.