HOME
Harald Wilhelm

Nachfolger von Bodo Uebber

Airbus-Manager Wilhelm wird neuer Finanzvorstand bei Daimler

Nicht nur Vorstandschef Zetsche hört bei Daimler auf, auch Finanzvorstand Uebber hatte seinen Abschied angekündigt. Nun ist auch für ihn ein Nachfolger gefunden.

Daimler - Jahrespressekonferenz 2019

Handelstreit und Dieselrückruf

Daimlers Gewinn bricht um fast ein Drittel ein

Dieter Zetsche

Rente ab 2020

Mehr als eine Million Euro Ruhegehalt pro Jahr für Zetsche

Mercedes G-Klasse 2018

Automesse

Detroit Motorshow - eine Messe schafft sich ab

Mercedes-Benz und der DFB

Ende einer Partnerschaft

So rührend verabschiedet sich Mercedes-Benz nach 46 Jahren vom DFB

Von Jannik Wilk
Peter Madsen  vor seiner Verhaftung
+++ Ticker +++

News des Tages

Dänisches Berufungsgericht bestätigt lebenslange Haft für U-Boot-Bauer Madsen

Daimler-Chef Dieter Zetsche

Daimler-Chef Zetsche übergibt Konzernführung im Mai 2019 an Källenius

Elektro-SUV

MB EQC – dieser Elektropanzer ist die Autozukunft von Mercedes

RISE Convention Hong Kong 2018 - der Tech-Treff in Asien

RISE Convention 2018

China first

Daimler Stern von Mercedes-Benz

Diesel-Abschalteinrichtungen

Daimler muss in Deutschland 238.000 Autos zurückrufen

Daimler-Chef Zetsche (r.) auf dem Weg ins Ministerium

Bundesregierung ordnet Rückruf von 238.000 Daimler-Fahrzeugen an

Daimler-Chef Zetsche

Daimler-Chef wegen möglicher Abgasmanipulationen erneut im Verkehrsministerium

Daimler-Chef Zetsche

Daimler-Chef wegen mutmaßlicher Abgasmanipulation bei Verkehrsminister Scheuer

Mercedes-Logo

Medien: Daimler droht Rückruf zehntausender Dieselfahrzeuge

Geely-Chef Li Shufu ist neuer Großaktionär bei Daimler.

Geely-Chef Li Shufu

Was hat dieser Mann mit Daimler vor?

Beeindruckender Empfang: Eine alte G-Klasse begrüsst die Besucher

Neue Mercedes G-Klasse

Offroader in Kunststoff eingegossen

Mercedes auf der IAA 2017 - Smart trifft Formel-1

Ohne Elektro geht auf der IAA 2017 gar nichts

Alles im Elektro-Fluss

Die obligatorischen Lichtspiele sind auch bei dieser Studie vorhanden

Mercedes Concept MQA

Gemeinsamer Nenner

AMG Project One

Formel 1-Auto mit Straßenzulassung

BMW Vorabend TED BMW-Vorstand Nicolas Peter und BMW Markenchefin Hildegard Wortmann

Deutsche Hersteller am Vorabend der IAA 2017

Das Imperium schlägt zurück

Die Spitzengeschwindigkeit beträgt 370 Stundenkilometer.

Mercedes AMG Project One

AMG Project One: Formel-1-Auto mit Straßenzulassung

VW-Chef Matthias Müller, BMW-Chef Harald Krueger und Mercedes-Chef Dieter Zetsche vor der Pressekonferenz zum Diesel-Gipfel
Kommentar

Diesel-Gipfel

Die Regierung geht viel zu sanft mit der Autobranche um

Von Thomas Krause
Daimler auf der South by Southwest

SXSW - South by Southwest

Messe der Zukunft?

Croove - zunächst werden in München private Autos vermietet

Private Autovermietungen

Rent my car

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.