A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Gmail

Zugriff auch für die Jüngsten
Zugriff auch für die Jüngsten
Google will Konten für Kinder einführen

Bisher muss man für ein Google-Konto mindestens 13 Jahre alt sein. Doch laut US-Medien plant der Konzern nun Konten für jüngere Kinder - ohne anzügliche Werbung und mit mehr Kontrolle für die Eltern.

Digital
Google entdeckt Kinderpornografie in E-Mail-Account

Der Internetriese Google hat den Behörden in den USA einen entscheidenden Tipp zur Festnahme eines mutmaßlichen Besitzers von Kinderpornografie gegeben. Der Mann nutzte ein E-Mail-Konto beim Google-Dienst GMail.

Nachrichten-Ticker
Google verteidigt Durchsuchung von E-Mails seiner Kunden

Der US-Internetkonzern Google hat die Durchsuchung von E-Mails seiner Kunden auf Kinderpornografie verteidigt.

Nachrichten-Ticker
Google verteidigt Durchsuchung von E-Mails seiner Kunden

Der US-Internetkonzern Google hat die Durchsuchung von E-Mails seiner Kunden auf Kinderpornografie verteidigt.

Umstrittener Scan von E-Mails
Umstrittener Scan von E-Mails
Google zeigt Besitzer von Kinderporno-Mails an

US-Polizisten haben einen Mann überführt, der im Besitz von kinderpornografischen Bildern gewesen sein soll. Der Hinweis kam von Google. Doch der moderne Fahndungserfolg sorgt für Diskussionen.

Tiananmen-Gedenktag
Tiananmen-Gedenktag
China blockiert alle Google-Dienste

Es soll das Erinnern verhindern: Kurz vor dem Gedenktag an das Massaker auf dem Himmlischen Platz verhindert China seinen Bürgern den Zugriff auf alle Google-Dienste und sperrt Bürgerrechtler weg.

Gezielte Werbung im Internet
Gezielte Werbung im Internet
Wie eine Schwangere sich vor der Industrie versteckte

Eigentlich wollte Janet Vertesi nur verhindern, dass Firmen von ihrer Schwangerschaft erfahren und ihr Online-Werbung für Babyprodukte schicken. Doch am Ende kam sie sich vor wie eine Kriminelle.

Sicherheitslücke in OpenSSL
Sicherheitslücke in OpenSSL
Deutscher Programmierer fabrizierte "Heartbleed"

Diesmal war es nicht die NSA. Für klaffende Sicherheitslücke in vielen Web-Diensten, "Heartbleed" genannt, ist nach eigenem Bekunden ein deutscher Programmierer verantwortlich. Der Fehler sei trivial.

Sicherheitslücke
Sicherheitslücke "Heartbleed"
Wo Sie sofort Ihr Passwort ändern müssen

Ein Fehler im Verschlüsselungsprogramm OpenSSL hält das Netz in Atem. Experten raten dazu, die eigenen Passwörter zu ändern. Doch bei welchen Internetdiensten ist das wirklich nötig? Ein Überblick.

Microsoft
Microsoft
Mit Tassen und T-Shirts gegen Google

In seinem Online-Store bietet Microsoft jetzt Merchandise-Artikel mit Anti-Google-Aufdrucken an. Die Netzgemeinde bewertet die Aktion als peinlich, kauft aber dennoch fleißig ein.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Gmail auf Wikipedia

Gmail ist ein kostenloser E-Mail-Dienst des Suchmaschinenbetreibers Google Inc. Von August 2005 an war für die Anmeldung bei Gmail eine Aktivierung des Accounts über einen Freischaltcode oder eine Einladung durch einen schon registrierten Nutzer erforderlich. Seit Februar 2007 ist der Dienst allgemein verfügbar, die Betaphase dauerte bis Juli 2009.

mehr auf wikipedia.org