A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

NSU

Politik
Politik
NSU-Prozess: Gericht befragt Opfer

Im Münchener NSU-Prozess will das Oberlandesgericht heute mehrere überlebende Opfer der Terroristen als Zeugen anhören. Unter ihnen sind Anwohner der Kölner Keupstraße, die den Nagelbombenanschlag im Jahr 2004 erlebten.

Nachrichten-Ticker
Bundeskabinett beschließt Verfassungsschutzreform

Die Bundesregierung will dem Bundesamt für Verfassungsschutz mehr Befugnisse bei der Beobachtung von Extremisten einräumen.

Nachrichten-Ticker
Bundeskabinett beschließt Verfassungschutzreform

Das Bundeskabinett hat eine Reform des Verfassungsschutzes beschlossen.

Nach Pannen bei der NSU-Affäre
Nach Pannen bei der NSU-Affäre
Regierung will Verfassungsschutz verbessern

Eine Panne jagte die nächste bei den Ermittlungen zur rechten Terrorzelle NSU. Nun will die Regierung den Verfassungsschutz verbessern. Auch der Einsatz von V-Leuten soll strenger geregelt werden.

Aufklärung in NRW
Aufklärung in NRW
NSU-Ausschussvorsitzende Nadja Lügers tritt zurück

Nadja Lüders vertrat als Rechtsanwältin einst den Dortmunder Neonazi Michael Berger. Als sie seine Verbindungen zum NSU prüfen sollte, gab es heftige Kritik. Nun zog sie Konsequenzen.

NSU-Prozess
NSU-Prozess
Mitangeklagter Carsten S. hatte Gefühle für Uwe Bönhardt

Carsten S. war offenbar nur in der rechten Szene aktiv, weil er sich zu der "betonten Männlichkeit" der Nazis hingezogen fühlte, so ein Psychiater. Über Bönhardt habe er nur unter Tränen reden können.

NSU-Prozess
Tino Brandt prahlt mit Falschaussage vor Mithäftling

Macht das entbehrungsreiche Leben im Gefängnis geschwätzig? Der einstige Neonazi-Anführer Tino Brandt soll einem Mitgefangenen erzählt haben, wie er den Richter im NSU-Prozess an der Nase herumführte.

Zeitungsbericht zum NSU-Prozess
Zeitungsbericht zum NSU-Prozess
Rechtsextreme "Neoschutzstaffel" existiert wohl doch

Die rechtsradikale "Neoschutzgruppe" gibt es wohl doch. Ein 2013 getöteter Mann hatte die Gruppe in Verbindung mit dem Polizistenmord des NSU-Prozesses gebracht. Ermittler hatten das stets bezweifelt.

Politik
Politik
NSU-Zeuge bestreitet V-Mann-Tätigkeit

Ein Thüringer Rechtsextremist hat im NSU-Prozess bestritten, V-Mann des Verfassungsschutzes gewesen zu sein. Der Vorsitzende Richter Manfred Götzl fragte allerdings äußerst hartnäckig nach und machte deutlich, dass er ihm nicht glaubt.

Politik
Politik
Sachsens Verfassungsschutzchef soll im NSU-Prozess aussagen

Der sächsische Verfassungsschutzchef Gordian Meyer-Plath soll heute als Zeuge im NSU-Prozess aussagen. Er war in den 90er Jahren Beamter des brandenburgischen Verfassungsschutzes und führte den V-Mann "Piatto".

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?