HOME
Das Kapitol, Sitz des US-Kongresses, in Washington
Fragen & Antworten

Regierungsgeschäfte

Stillstand vor Weihnachten - Was der "Shutdown" in den USA bedeutet

Nichts geht mehr? Nicht wirklich. Die Regierungsgeschäfte in den USA sind teilweise lahmgelegt. Doch vorerst halten sich die Auswirkungen des "Shutdown" noch in Grenzen. Schwierig wird es, wenn der Stillstand länger andauert.

Donald Trump und Steve Bannon

US-Abzug aus Syrien

Trump verrät seine Freunde, er beschenkt seine Feinde und am Ende lacht der Fürst der Finsternis

Von Niels Kruse
Donald Trump vor seiner Davos-Rede

Rede auf Weltwirtschaftsforum

Trump in Davos: Erst kaum jemanden brüskiert, dann alle zum Geschäftemachen eingeladen

"Fire and Fury": Das Enthüllungsbuch über Donald Trump

Enthüllungsbuch

"Fire and Fury" wiederholt den immer gleichen Fehler, wenn es um Trump geht

Von Niels Kruse
US-Präsident Donald Trump (l.) und sein Chefstratege Stephen Bannon, ehemaliger Chef der Webseite "Breitbart"

Zwist mit US-Präsident

Steve Bannon bittet um Entschuldigung und will unerschütterlicher Donald-Trump-Fan bleiben

Von Niels Kruse

Enthüllungsbuch über Trump

Das müssen Sie über "Fire and Fury…" wissen

Von Martin Thiele
US-Präsident Donald Trump am Telefon

Enthüllungsbuch "Fire and Fury"

Essen von McDonald's aus Furcht vor Vergiftung – so sieht's im Alltag von Donald Trump aus

Von Daniel Wüstenberg
Jared und Ivanka Kushner, Steve Bannon, Reince Priebus

Donald Trumps engste Berater

Kushner vs. Bannon vs. Priebus - und täglich grüßt der Kleinkrieg

Von Niels Kruse
Donald Trump trommelt für Luther Strange

US-Senatskandidat

Blamage für Trump-Kandidaten bei Vorwahlen in Alabama

"Make America Great Again"?

Trump-Anhänger verbrennen ihre Baseballcaps - und "Breitbart" stachelt sie an

Präsidentenberater Stephen Bannon nimmt an der CPAC-Konferenz teil

Ex-Trump-Berater

Bannon warnt vor Republikaner-Krieg - und bringt selbst heimlich Kanonen in Stellung

Von Marc Drewello
Populist Sebastian Gorka tritt aus Beraterstab von Donald Trump ab

Nach Bannon-Abgang

Populist und Trump-Fan: Sebastian Gorka verlässt das Weiße Haus

Donald Trump Berater Stephen Bannon

US-Regierung

Und da war es nur noch einer - wie sich Trumps engster Kreis gelichtet hat

Donald Trump und Steve Bannon

"Breitbart"-Comeback

"Bannon bereitet seine Rache vor" - wenn es sein muss, soll auch Trump dran glauben

Mit Bild von Lukas Podolski: Auswärtiges Amt macht sich über Breitbart lustig

Mit Bild von Lukas Podolski

Auswärtiges Amt macht sich über "Breitbart" lustig

Breitbart News Lukas Podolski

Foto-Fauxpas

Podolski will gegen "Breitbart" vorgehen - News-Seite rudert zurück

Breitbart News Lukas Podolski

"Breitbart News"

Rechtes US-Portal macht Lukas Podolski für einige Tage zum Flüchtling

Von Niels Kruse
Donald Trumps entlassener Chefberater Stephen Bannon

Entlassener Chefberater Stephen Bannon

"Die Trump-Präsidentschaft, für die wir gekämpft haben, ist vorbei"

US-Präsident Donald Trump und Stephen Bannon bei einem Meeting zur Cyber-Sicherheit Ende Januar im Weißen Haus

Chefstratege entlassen

Stephen Bannon ist weg - ändert sich jetzt die Politik von Donald Trump?

Stephen Bannon verlässt das Weiße Haus

Trumps rechter Chefstratege

Stephen Bannon verlässt das Weiße Haus

Stephen Bannon

Trumps Chefstratege

Das nächste Aus: Stephen Bannon verlässt das Weiße Haus

Anthony Scaramucci teilt gegen Trump und seinen Chefstrategen Bannon aus

Erstes Interview nach Entlassung

Scaramucci teilt gegen Trump und dessen Chefstrategen aus

Sean Spicer, Stephen Bannon und Ivanka Trump arbeiten im Weißen Haus für Donald Trump

Gehaltsliste der Trump-Leute

Was Ivanka, Spicer, Bannon und Co. im Weißen Haus verdienen

Von Finn Rütten
Donald Trump Personal

Spitzenpersonal in Washington

Trump hat jede Menge Jobs zu vergeben, aber keiner will sie

Von Niels Kruse

Das könnte sie auch interessieren

Würde diese Theorie Funktionieren ( Die Entstehung eines Universums aus einem schwarzen Loch )?
(Der Anfang der Theorie von mir ist unter dem Text der der nachvollzieungs hilfe mit einem 🙃 gekennzeichnet). Ich bin ein recht analysierendender und über mehrere Richtungen hinterfragender Menschen. Eine Theorie die mir in den sin Kamm aber die ich aus eigenemen Ermessensen erst zu grob und simple Fand aber Recht gut mit gängigenen Theorienen Einhergeht wie die (finde ich zu Erprobt stopende) Urknall Theorie, deren Ausbau wo sie durch ein höher dimensiodimensionales Schwarzes Loch aus ging und auch etwas von der multiversums Theorie. 🙃 Meine (mir imer noch zu vorkommende) Theorie geht davon das Der Urknall eine Explosion im und nicht des raumes ist, das ein extrem massereiches Schwarzes Loch das aufgrund des von mangelndem Nachschub Explodierte und durch diese kinetische Energie wie in der Urknall Theorie den Inhalt freisete. aber die Expansion des universums nicht die Ausbreitung des Raumes ist sondern viel ehr eine Zerstreuung Des Inhaltes in einem Raum stattfindet, vergleichbarear mit anderen Explosionen die Inhalt freizusetzenen. PS. ist zwar recht grob für meine persönlichpersönlichen Verhältnisse- (mache meist komplexere, effizientere und schlusvolgerungs fähigere Theorien und ist mir selber etwas schwammig ist eine meinens erachtens funktionell ergänzung zum Thema Uhrknall ) -und und verändertrt im grunde nur etwas den Blickwinkel gängiger Theorien aber in einen effektivenen und nachvollziehbaren weg. Diese Theorie ist Vorwiegend mit sipelerer hrangehensweise aufgebaut als meine anderen und dementsprechend mir etwas Unwohl sie zu veröffentlichen aber im Grunde eine meiner Meinung legitime logische Ergänzung. Was meint ihr?
Kindesunterhalt für volljähriges Kind ohne Zielstrebigkeit
Mein Kind ist 19 Jahre alt und lebt im Haushalt der Mutter. Es hat im Juli 2017 seine Schule nach der 10. Klasse dann mit Hauptschulabschluss verlassen. Danach wollte es auf einer Berfsfachschule Einzelhandel seinen Realschulabschluss nachholen (2 Jahre). Es besuchte die Schule im ersten Halbjahr nicht wirklich regelmäßig und im zweiten Halbjahr dann so gut wie gar nicht mehr. (zum Ende hin, ist es gar nicht mehr zur Schule gegangen) Das notwendige zweite Jahr ging es dann gar nicht mehr an. Stattdessen hat es sich für ein freiwilliges Soziales Jahr beworben und geht hier mehr oder weniger regelmäßig hin. Nun möchte es das FSJ abbrechen und wieder seinen Realschulabschluss nachholen. Dies soll in Vollzeit an der Volkshochschule geschehen. Zwischendurch ist immer wieder die Rede von verschiedenen Ausbildungen. Ein wirkliches Konzept, oder Interesse ist aber auch hier nicht erkennbar. Mal kommt es mit dem Berufswunsch Tierarzthelfer/In, mal mit Immobilienkaufmann/-Frau, oder Ähnlichem. Informationen über freie Stellen, oder Inhalte des Berufs und der Ausbildung können nicht genannt werden. Bei laufenden Bewerbungen am Ball zu bleiben liegt ihm auch nicht wirklich. Hab die Bewerbung ja hingeschickt, damit soll es dann auch gut sein. Langsam drängt sich mir der Verdacht auf, es sucht sich den bequemsten Weg heraus und verlässt sich auf meine nicht unerheblichen Unterhaltszahlungen. Frei nach dem Motto: Was soll ich mich kümmern, Väterchen muss ja zahlen, solange ich Schule oder Ausbildung mache. Um meinem Kind Anreize zu geben, endlich Zielstrebigkeit zu entwickeln, habe ich schon über die Kürzung bzw. Einstellung des Unterhals nachgedacht. Wie verhält sich das rechtlich, bzw. was kann ich tun?