HOME
Gern als Tapas für horrende Preise serviert: Angulas auf Brot

Fisch, Fleisch oder doch Gemüse?

Das ist Spaniens teuerste Delikatesse – aber was ist das?

Die spanische Küche kennt man vor allem wegen Tapas, Paella und Aioli-Sauce. Diese Delikatesse ist unserem Gaumen aber unbekannt. Sie zählt zur teuersten Spaniens - aber warum bloß?

Von Denise Snieguole Wachter
Demonstranten in Bilbao

Zehntausende im Baskenland demonstrieren für Verlegung von ETA-Häftlingen

Rotwein wird von einigen gerne mit Cola veredelt

Der Ursprung liegt im Baskenland

Cola und Rotwein - warum nennt man das "Kalte Muschi"?

Von Christoph Fröhlich
Die vermisste Tramperin Sophia L. wollte von Leipzig nach Nürnberg gelangen

In den sozialen Medien

Fall Sophia L.: Bruder trauert um vermisste Tramperin

Sophia L. wird seit dem 14. Juni 2018 vermisst

Vermisste Tramperin

Ist es wirklich Sophia L.? Die Identifizierung der gefundenen Leiche in Spanien dauert länger

Die vermisste Sophia L. wollte von Leipzig nach Nürnberg trampen

Vermisste Tramperin

Bangen um Sophia L. - Polizei rekonstruiert ihr mögliches Schicksal

Die vermisste Tramperin Sophia L. wollte von Leipzig nach Nürnberg gelangen

Vermisste Tramperin

Frauenleiche in Spanien gefunden - vieles deutet auf Sophia L. hin

175.000 Basken haben am Samstag eine 200 Kilometer lange Menschenkette zwischen San Sebastián und Vitoria gebildet. Die Organisation "Gure esku dago" (Es liegt in unseren Händen) hatte zu der Demonstration für das Recht auf freie Selbstbestimmung aufgerufen.

Katalonien-Konflikt

Basken und Katalanen fordern das Recht auf Selbstbestimmung

Architektur-Attraktionen

Von Basel bis Beijing: Sensationelle Museen mit Wow-Effekt

Von Till Bartels

Kurz erklärt

Kennen Sie die wichtigsten Separatisten-Bewegungen in Spanien?

Der Chef der Regionalregierung von Katalonien, Carles Puigdemont

Konflikt in Spanien

Sorge um Katalonien: "Da ist ein Bürgerkrieg vorstellbar, mitten in Europa"

Demonstration am 11. September 2017 in Barcelona
Analyse

Referendum am 1. Oktober

Warum Katalonien so vehement die Unabhängigkeit fordert

Von Till Bartels
ESC

Absurde Fahnenregel

ESC erlaubt niedersächsische Flagge doch

Schnee in New York

Kolumne Winnemuth

Herrgott, es schneit!

Unabhängigkeits-Referendum

Das war der Wahltag in Schottland

Massendemo im spanischen Bilbao

Basken demonstrieren für ETA-Häftlinge und Unabhängigkeit

Regionalwahlen in Spanien

Rajoys Konservative siegen in Galicien

Rajoy: Spanien wird niemals mit Terroristen verhandeln

Europa League

Gegen Athletic Bilbao - Sporting will spanisches Finale verhindern

Anschläge im Baskenland

Eta entsagt Strategie des Terrors

Darmkeim Ehec

Erster Todesfall außerhalb Deutschlands

Im Schatten der Demonstrationen

Spaniens Wahlen haben begonnen

Das Ende der ETA?

Terror-Organisation legt Waffen nieder

ETA kündigt Waffenruhe an

Spanien hofft und zweifelt

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(