HOME

Syrien-Sondervermittler Brahimi gibt auf

UN-Gesandter entschuldigt sich beim syrischen Volk

Rücktrittserklärung nach zwei Jahren: Der UN-Sondervermittler in Syrien, Lakhdar Brahimi, räumte ein, dass er kaum etwas ausrichten konnte - und bat das syrische Volk um Verzeihung.

Genfer Syrien-Konferenz

Syrien-Gespräche ohne Ergebnisse beendet

Friedenskonferenz in Genf

Syrien verspricht Frauen und Kindern freies Geleit aus Homs

Chemiewaffenvernichtung in Syrien

Kerry findet lobende Worte für Assad

Westerwelle nach Assad-Interview

Deutschland wird kein Vermittler in Syrien-Konflikt

Möglicher Militärschlag gegen Syrien

Großbritannien hofft auf Segen des Sicherheitsrats

Syrien-Konflikt

John Kerry und Sergej Lawrow treffen und beraten sich

US-russisches Vorhaben

Große Zustimmung zu geplanter Syrien-Konferenz

Syrien

USA prüfen nun doch Waffenlieferungen an Rebellen

Vermittler im Syrien-Konflikt

Lakhdar Brahimi plant seinen Rücktritt

Assads Kampf gegen das eigene Volk

UN-Vermittler Brahimi fürchtet Eskalation in Syrien

Münchener Sicherheitskonferenz

Supermächte blockieren sich in der Syrien-Frage

Zur Lage in Syrien

Brahimi zeichnet ein düsteres Bild

Syrien-Konflikt

Assads Militärpolizeichef läuft zur Opposition über

Syrienkonflikt

Rebellen erobern Armeestützpunkt

Bis zu 200 Tote in Syrien

Jagdbomber fliegen Angriff auf Bäckerei

Cameron befürwortet sichere Ausreise Assads aus Syrien

Syrien

Waffenruhe zum Opferfest bereits gebrochen

UN-Vermittler Brahimi ist optimistisch

Regime entscheidet über Waffenruhe

UN-Vermittler optimistisch

Hoffnung auf Feuerpause in Syrien

Syrien-Konflikt

Assad will keine Generalamnestie für "Terroristen"

UNO erwägt Entsendung von Friedenstruppe nach Syrien

Krieg in Syrien

USA stützen Brahimis Forderung nach Waffenruhe

Krise in Syrien

Brahimi warnt vor Ausweitung des Krieges