HOME
Entführter "Landshut"-Flug 1977: Zwei Überlebende erinnern sich

"Wir waren zum Abschuss freigegeben"

Fünf Tage als Geisel: Wie zwei Überlebende die Qualen an Bord der "Landshut" erlebten

Im Oktober 1977 wird die "Landshut" von palästinensischen Terroristen entführt. Die Bundesregierung entscheidet, sich nicht erpressen zu lassen – und setzt damit das Leben der 91 Geiseln aufs Spiel. Unter ihnen: Birgitt Röhll und ihr Sohn Stephan.

Schleyer Maier-Witt

Deutscher Herbst 1977

Frühere RAF-Terroristin Maier-Witt bittet Schleyers Familie um Verzeihung

Der Gefangene Hanns Martin Schleyer hält ein Schild in den Händen. Darauf: "Seit 20 Tagen Gefangener der RAF"

RAF-Terror

Der Deutsche Herbst - eine Chronologie

Ja, sie ist es: Die "Landshut", die im Deutschen Herbst entführt wurde, auf einem Flugfeld im brasilianischen Fortalezza. Sie wird aufgearbeitet und kommt ins Museum.

Flugzeug

Warum möbelt die Bundesregierung für zwei Millionen eine alte Lufthansa-Maschine auf?

Schmidts Ehefrau Loki starb am 21. Oktober 2010. Hier verlässt er am 1. November 2010 die Trauerfeier in der Hamburger Hauptkirche Sankt Michaelis.

Helmut Schmidt (1918-2015)

Erst die Pflicht, dann die SPD, dann er selbst

Magazin

„Man hat immer eine Chance, es besser zu machen“

Nido Logo

Folter, Terror und Pornographie im Internet

Schaut weg!

Helmut Schmidt wird 95

Unterwegs in die politische Unsterblichkeit

36 Jahre nach dem RAF-Mord

Schleyers Sohn und Ex-Kanzler Schmidt sprechen sich aus

40 Jahre Mercedes W116

Der kann Kanzler

Prozess gegen Verena Becker

Kinder der RAF-Opfer fordern Freigabe von geheimen Akten

RAF-Opfer

Kinder bitten Merkel um Freigabe der Akten

ARD-Doku "Liebe an der Macht"

Das langsame Verlöschen der Hannelore Kohl

Verena Becker verhaftet

Der lange Schatten eines Mordes

Zwischenruf

Das blutige Verwirrspiel der Geschichte

Helmut Kohl

Bewegendes Bekenntnis zu sich selbst

Helmut Schmidt

Eine Klasse für sich

Ex-RAF-Terrorist

Christian Klar ist ein freier Mann

TV-Drama "Mogadischu"

Der tote Kapitän und die Ehre

Ein Bild und seine Geschichte

Endstation Mogadischu

"Der Baader Meinhof Komplex"

Betretenes Schweigen nach RAF-Drama

Jahrestag der Schleyer-Entführung

Mord und Terror im "Deutschen Herbst"

Schleyer-Mord

Altkanzler Schmidt fühlt sich mitschuldig

Mord an Jürgen Ponto

Die Mörder hatten Blumen dabei

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(