HOME
Labour-Chef Jeremy Corbyn

Britische Labour-Partei will von Johnson geforderte Neuwahl nun doch unterstützen

Boris Johnson während der Debatte vor der Abstimmung über eine Neuwahl am 12. Dezember

Brexit

Nächste Abfuhr für Johnson: Unterhaus lehnt Neuwahl ab

Boris Johnson im Parlament

Britisches Unterhaus stimmt gegen vorgezogene Neuwahlen am 12. Dezember

EU-Verhandlungsführer Barnier vor Brexit-Treffen

EU-Staaten einig zu "flexibler" Brexit-Verlängerung bis Ende Januar

Thüringen Wahl

Die Morgenlage

Parteien beraten, wie es in Thüringen weitergeht - Britisches Parlament stimmt über Neuwahlen ab

Der britische Regierungschef Johnson will Neuwahlen

Britisches Parlament soll über vorgezogenen Neuwahlen abstimmen

Brexit-Aktivist vor dem Parlament in London

EU entscheidet erst kommende Woche über Dauer von Brexit-Verschiebung

Boris Johnson hat eine Neuwahl für das britische Unterhaus für den 12. Dezember vorgeschlagen

Brexit-Krimi

Boris Johnson fordert Neuwahl am 12. Dezember

Johnson

Britischer Premier Johnson fordert Neuwahl am 12. Dezember

Großbritanniens Premier Boris Johnson im Parlament

EU-Austritt

Kampfansage ans Parlament: Johnson droht mit Rückzug des Brexit-Deals und Neuwahlen

Regierungschef Zaev

Nordmazedonien hält Mitte April Neuwahlen ab

Enttäuscht über die Abfuhr aus Brüssel: Zoran Zaev

Nordmazedoniens Regierungschef für Neuwahlen nach Abfuhr bei EU-Gipfel

Wahlplakate in Warschau

Umfragen: PiS könnte bei Wahl in Polen Regierungsmehrheit einbüßen

Perus Präsident Vizcarra

Perus Präsident löst Parlament auf und kündigt Neuwahlen an

Labour-Chef Jeremy Corbyn

Oppositionsführer Corbyn für zweites Brexit-Referendum

König Felipe VI. (r.) mit Sánchez

Spanien steuert auf Neuwahlen im November zu

Johnson im Unterhaus

Johnson scheitert erneut mit Antrag auf vorgezogene Neuwahlen

Boris Johnson schaut missmutig unter einer Gatterstange hervor

Neuwahlen durchdrücken

Wird Boris Johnson das No-Deal-Brexit-Gesetz einfach ignorieren?

Johnson bei einem Besuch in Schottland

Britisches Unterhaus stimmt erneut über Neuwahlen ab

Der britische Premiere Boris Johnson muss in Sachen Brexit-Politik im Unterhaus einiges einstecken

Brexit

Unterhaus stimmt gegen No-Deal-Brexit und gegen Neuwahl - Streit im Oberhaus beigelegt

Johnson bei der Parlamentsdebatte

Johnson schlägt vorgezogene Neuwahlen für den 15. Oktober vor

Großbritanniens Premierminister Boris Johnson

Kraftprobe in Großbritannien

Boris Johnson: Neuwahlen am 14. Oktober falls Brexit-Strategie im Parlament scheitert

Großbritanniens Premierminister Boris Johnson

Johnson will Neuwahl am 14. Oktober bei Brexit-Niederlage im Parlament

Großbritanniens Premierminister Boris Johnson
Pressestimmen

Zwangspause für britisches Unterhaus

"Der Regierungschef hat gegen das Parlament geputscht. So enden Demokratien"